Pyramide Volume und Oberfläche berechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also Pass auf: als erstes berechnest du die Diagonale der Grundfläche mit dem Satz des pytagoras (oder so xD) da kommt raus : Wurzel aus 6ins Quadrat + 6 ins Quadrat = Wurzel 72.
jetzt kannst du dir aus dieser Diagonale (nennen wir sie b), der Höhe der Pyramide (h) und einer Kante der Pyramide (s) ein weiteres Dreieck denken.
Dieses lässt sich aufgrund der ausgerechneten Strecke b und dem gegeben Winkel Beta durch den Cosinus berechnen (da rechtwinkliges Dreieck) es gilt cos(Beta) =ankathete (in diesem Falle b) / Hypothenuse (in diesem Falle die Höhe h) berechnen. Da aber cos Beta und Ankathete gegeben sind und die Höhe gesucht ist, stellt man das ganz einfach um: h=ankath/cosbeta
Ergebnis müsste also sein 16,97 bzw. 12x Wurzel 2.
hoffentlich hab ich mich nicht verrechnet denn ich bin total betrunken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blaqii
11.04.2016, 23:41

Damn das is falsch ich hab die kantenlänge berechnet

0
Kommentar von Blaqii
11.04.2016, 23:47

Ok nochmal neu: also als erstes muss man nur 1/2 b nehmen weil die Höhe ja auf die Mitte fällt. Dann muss man nicht den cos sondern den Tangens benutzen da man nur die ankathete (1/2 b) gegeben hat und die Gegenkathete h sucht. Das bedeuten tan(60*)=h/ (1/2 b) also h=tan(60*) x (1/2 b) und da sind 7,35 oder 3 x Wurzel 6

0
Kommentar von Blaqii
11.04.2016, 23:47

Jetzt ist es richtig und ic frage mich warum ich kurz vor 12 Mathe mache

0
Kommentar von SM4SHiiX
12.04.2016, 07:33

danke!!;)

0

und wo liegt der Winkel 60°

zwischen a ud s ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?