PVC Belag , wie lange darf der Vermieter Anspruch auf Erneuerung erheben

3 Antworten

bei normalem "Abwohnen" ist der Vermieter für eine eventuelle Erneuerung verantwortlich. Bei übermäßiger Beanspruchung, Zerstörung oder dergleichen kannst du zur Kasse gebeten werden.

Es gibt hochwertige PVC´s die 50 Jahre lang halten können. Anspruch auf einen neuen Bodenbelag hat ein Mieter nur wenn dieser derart abgenutzt ist, dass er niemandem mehr zuzumuten ist. Ist er allerdings vom Mieter beschädigt mit Kratzer oder Löchern, so muss der Mieter dafür aufkommen. Auch wenn bei Einzug bereits Gebrauchsspuren vorhanden waren, kann der Mieter nicht einfach einen neuen verlangen.

immer diese grundsatzfragen, wo etwas ganz anderes hintersteckt. wenn der mieter den boden beschädigt, muss er für den schaden aufkommen. ansonsten muss der vermieter nach 535 BGB dafür sorgen.

pvc wurde vor allem in den 60er jahren verlegt. mindestens 30 jahre, verschweisst mindestens 50 jahre sagten die hersteller, und unter normalen umständen gibt es tatsächlich keine größere abnutzung

Pvc boden hat kleines loch durch couch?

Hallo

Wir sind im April umgezogen und beim Umzug haben wir bemerkt das im Pvc bodenbelag ein kleines Loch entstanden ist durch wahrscheinlich ausziehen der couch.

Nun hat der Vermieter den kompletten boden ausgetauscht und will uns das von der caution abziehen was ungefahr 2/3 sind

zudem habe ich von meiner Frau erfahren das der vermieter den pvc belag mal erneuert hat und den alten pvc belag drin gelassen hat habe mal gehört das da eine chemischereaktion passiert womit man nur mit einem stuhl kippeln brauch das schon ein loch entsteht

außerdem möchte er noch eine komplettreinigung bezahlt haben aber im vertrag steht nur "besenrein übergeben" und er möchte auch ein fenster ersetz bekommen aber dies steht auch nicht im übergabe protokoll drin

brauch ein bisschen hilfe hier bei

p.s. wohnten 7 Jahre drin

...zur Frage

Ist der Vermieter verpflichtet neuen Boden zu legen?

Hallo vorab schon mal ich habe den mietvertrag unterschrieben in dem aber nichts von dem Boden steht, das heisst keine Vereinbarung. In der Wohnung liegt jetzt ein komplett alter Holzfußboden der nicht mehr zu gebrauchen ist. Daher dachte ich an PVC. Dazu gehört auch die unebenheiten ausgleichen durch spachtelmasse so wie der Belag selber was alles nicht sehr billig ist. Zu dem bin ich zurzeit Schülerin. Ist der Vermieter dazu verpflichtet die Kosten zu übernehmen?

...zur Frage

Ist die Erneuerung von Bodenbelägen Aufgabe des Mieters und zählt zu Schönheitsreperaturen?

Moin, ich habe eine Frage zum Mietrecht bei Bodenbelägen. Ich habe eine Wohnung gemietet bei der in zwei Räumen eine alte abgeranzte PVC Matte ausliegt. Mein Vermieter sagte mir, dass die Erneuerung dieser bei "nicht gefallen" Aufgabe des Mieters sei und zu Schönheitsreperaturen zähle, ebenso die Fußleisten. Meine Frage ist ob das stimmt und wenn nicht ob jmd. die entsprechenden Gesetzestexte kennt, die dieses widerlegen. Danke im Vorraus!

...zur Frage

Darf der Vermieter die Kosten der Erneuerung einer Toilette auf mich abwälzen?

Hallo,

bei uns war die Toilette undicht und es lief das Wasser heraus. Es musste durch eine Sanitärfirma erneuert werden. Ist es ok das der Vermieter die entstanden Kosten auf mich abwälzen darf?

Grüße Christian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?