PVA-Lack mit Gips?

1 Antwort

Hallo Flashbong

Du musst den Gips mit Haftgrund einstreichen

Gruß HobbyTfz

Mauerspachtel oder Tiefenfüller für Kunststoffteile an Auto geeignet?

Hallo. Kann mir jemand die Frage beantworten, ob ich Fertigspachtelmasse aus dem Baumarkt, die eigentlich für Gemäuer gedacht ist oder entsprechenden sogenannten Tiefenfüller für das Spachteln an einem geschliffenen Kunststoffteil verwenden kann, nämlich der Verkleidung der Stoßstange. Es sollte hinterher eben nicht wieder abbröckeln.

Auf einem der Fertigspachtel-Verpackungen, die ich habe, stehen als Inhaltsstoffe drauf: Kunstharzdispersion, Füllstoffe, Wasser, Additive, Konservierungsmittel.

Anmerkung: Mir ist durchaus bewusst, dass es auch spezielle Glasfaserspachtelmassen o. Ä. bei Kfz-Zubehörläden zu kaufen gibt, aber ich würde am liebsten nicht noch viel Geld dafür ausgeben, wenn es auch der "normale" Fertigspachtel tun sollte. Demzufolge können sich Antworten wie "Es gibt da und da dies und jenes zu kaufen." oder "Geh lieber zur Werkstatt." gespart werden. Es sollten bitte nur diejenigen leute Antworten, die wirklich Ahnung davon haben. Das soll nicht beleidigend gemeint sein, erspart aber hoffentlich überflüssige "Ich glaube..."-, "Ich denke..."-, "Ich würde..."-Antworten.

...zur Frage

Wie bekomme ich eine Inbusschraube auf wenn der Inbus nicht mehr greift?

Soll ich eine Flex nehmen? Aber dann wäre ja nur der Kopf weg und das Gewinde würde immer noch in dem Metall stecken und ich bekäms nicht raus.

...zur Frage

Was ist das für eine Schicht am Unterboden?

Hi,

mein Punto habe ich letztes Jahr neu gekauft und jetzt das erste mal unter geschaut.

Ich habe gesehen das am gesamten unterboden eine weiße Schicht ist, würde sagen so eine Art Gummi.

Da wo die Werkstatt die Hebebühne ansetzt, sind so Löcher und da unter Hohlraum, da ist die Gummischicht ganz ab, in runder Form und es ist blanken schwarzes Metall zu sehen.

Rostet das jetzt da wo die gummischicht ab ist?

Was ist das für eine Schicht?

Ist vielleicht auch noch Lack auf die Gummischicht, weil mein Auto weiß ist?

Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Wie kann ich am besten einen alten Hochglanzschrank restaurieren?

Hallöchen liebe Community,

Ich habe mir heute einen Schrank geholt, der sicher schon aus DDR Zeiten ist..

Er gefällt mir halt sehr gut von der Form und Größe, nur leider geht die Farbe überhaupt nicht...

Ich möchte mir die Mühe machen und ihm einen neuen Anstrich verpassen, eventuell auch ein paar Sachen austauschen (Schlösser, Griffe, etc.).

SO jetzt aber das Problem, zumindest in meinen Augen: Er hat eine Hochglanzfront, sprich die Türen haben so eine komische Schicht durchsichtigen Lack oder so, ich kenne mich damit nicht aus, daher weiß ich nicht wie das heißt, sorry.

Wie entferne ich diese Hochglanzfront? Einfach mit Schleifen? Oder kann ich da einfach drüberstreichen?

Ich wäre euch wirklich dankbar für ein paar hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße

Marie

...zur Frage

Kann die Antriebswelle oder das Gelenk durch ein zu tiefes Fahrwerk an den Stabilisator schlagen und welche Schäden können verursacht werden?

Hallo Community und Autoexperten!

Ich stelle die Frage nochmal anders, da ich in meiner letzten Frage etwas unpräzise war.


Möchte mir einen gebrauchten kaufen und habe bei der Probefahrt festgestellt, dass beim starken Rechtseinlenken (Beim einparken ist mir das aufgefallen) irgendwas schleift/rattert. Es ist nicht der Reifen!

Der Besitzer sagt, dass es die Antriebswelle ist, die aufgrund der Tieferlegung an den Serien-Stabilisator schlägt. Dieses Problem kann man laut ihm mit einem Sportstabilisator lösen oder wenn man ihn höher schraubt.

Es handelt sich um einen Audi A3 Baujahr 1999 mit einem Gewindefahrwerk, dass auf 70mm Tieferlegung eingetragen ist und auf 19 Zoll Felgen steht. Einen Sport Stabilisator ist ab 40mm Tieferlegung empfehlenswert, warscheinlich damit genau dieses Problem nicht ensteht.

Eine Werkstatt hat ihm gesagt (Unterlagen für den Besuch vorhanden), dass es ohne weiteres nicht schädlich ist und man so fahren kann, besser wäre so ein Sport Stabilisator. Aufgrund niedriger Fahrleistung im Jahr hat es sich für den Besitzer nicht gelohnt.

Die Frage ist nun, ob man den Aussagen Glauben schenken kann und was dadurch eventuell beschädigt wurde. Lässt sich das Problem wirklich durch die genannten Lösungen beseitigen?

Ich werde auf jedenfall vor dem Kauf eine Werkstatt besuchen und untergucken, doch woran erkenne ich, ob es wirklich so harmlos ist wie gesagt oder ob nicht doch die Antriebswelle oder das Gelenk schon beschädigt wurden?

WENN diese beschädigt ist, wie teuer ist die Rechte Antriebswelle mit Einbau? Müssen eigentlich beide Seiten erneuert werden? Audi hat ja auf beiden Seiten verschiedene Antriebswellen bzw. auf der Fahrerseite eine dickere verbaut, bei der das Problem merkwürdigerweise nicht vorhanden ist.

Ich habe schon 2-3 Beitrage von Usern gefunden, die das selbe Problem NUR auf der rechten Seite des Autos hatten und auch NUR beim extrem starken Rechtslenken beim Einparken.

Ist es außerdem in irgendeiner Weise GEFÄHRLICH so zu fahren (Ausbrechen des Fahrzeugs etc.)?


Viele Grüße und danke schonmal für die Antworten

H4RD5TYL3R

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?