PV-Anlage Mehrwertsteuer auf selbstverbrauchten Strom (Betrieb ab 2011)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

sofern die Anlage vor dem 31.03.2012 in Betrieb gegangen ist, was bei Dir ja der Fall ist, wird vom Netzbetreiber der gesamte produzierte Strom vergütet, der selbstverbrauchte Strom wird in der Jahresrechnung abgezogen.

Der selbstverbrauchte Strom wird (zumindest beim Bayernwerk) mit 0,1638 EUR zuzüglich Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt.

Mehrwertsteuer bezahlst Du dahingehend, als dass der komplette produzierte Strom eingespeist wird.

Danke für die Info, eine weitere Konkretisierung der Frage: Für den eingespeisten Strom erhalte ich Entgeld plus Mehrwertsteuer, die Mehrwertsteuer führe ich ans Finanzamt ab, hab sie ja aber auch vom Netzbetreiber bekommen (durchlaufender Posten, für mich also keine Belastung). Der Netzbetreiber berechnet mir ja dazu meinen eingespeisten Strom negativ, demzufolge erhalte ich für diesen Teil von ihm auch keine Mehrwertsteuer. Die verlangt aber das Finanzamt von mir, so dass ich die aus eigener Tasche drauflegen muss. Ist das in Ordnung?

0

Was möchtest Du wissen?