PV Anlage Kleinunternehmerregelung eigenes Konto

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

300 € verloren? Vielleicht beim Bau - aber nachher musst du auch keine MWSt aus dem Erlös abführen!

domerich 13.06.2014, 10:38

Soweit ich das verstanden habe, ist das so:

Kleinunternehmer: Kriegt vom Netzbetreiber die Vergütung Netto und muss keine USt. abführen.

Sonst: Netzbetreiber überweist zusätzlich die MwSt. weshalb man diese als USt. an das Finanzamt abführen muss, was ja zu dem ganzen Mehraufwand führt.

Daher sollte es unterm Strich aufs gleiche rauskommen.

0

Was möchtest Du wissen?