Putzmittelflaschen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du mal überlegt, wieviel Energiekosten anfallen für dein Recycling anfallen?

Dann schmeiß die Dinger lieber in den gelben Sack und überlasse das Recyceln den Betrieben, die was davon verstehen.

Im Übrigen könntest du dir mal die Produkte von Jemako ansehen/zeigen lassen. Die Firma stellt Mikrofasertücher her.

Mit den Fenstertüchern werden alle Glasflächen nur mit Wasser sauber. Auch für Böden gibts diese Varianten.

Das würde bedeuten, du benutzt kein Putzmittel mehr und hast somit auch keinen Müll!

Die Tücher sind teuer, halten aber zig Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lsfarmer 17.06.2016, 16:56

Ist auch ne idee. dabei verwenden wir schon nur die 4 basismittel.


Es geht nicht um wirtschaftlich sondern Kreativ!

0
Gestiefelte 17.06.2016, 22:45
@lsfarmer

Kennst du pinterest? Da kann man sich so manche Idee holen...

0

Zuerst einmal solltest du leere Reinigungsmittel der Sondermüllentsorgung zuführen.

Zu deinem kleinen chemischen Experiment: Nicht jeder Kunststoff ist thermoplastisch, ich rate dir deutlich davon ab deinen Plastikmüll im Backofen einzuschmelzen. Das würde ich lieber von der örtlichen Verbrennungsanlage durchführen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lsfarmer 17.06.2016, 11:49

Das sind biologische putzmittel biologisch sind wie soda und Essigreiniger.

0

Was möchtest Du wissen?