Putzmittel schädlich für das Gehirn

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt ganz auf die Putzmittel an. Zu intensive Dämpfe können schon schädlich sein; nicht unbedingt nur fürs Gehirn sondern auch für die Lunge. Wenn ich zB mein Badezimmer mit Essigreiniger reinige, dann kann ich da nichtmal richtig Luft holen... Chlorreinigerdämpfe sollte man auch nicht unbedingt inhalieren.

Wenn man damit sachgemäss umgeht und dabei lüftet sollte aber nichts passieren, auch wenn mans riecht.

Nein aber es kann Allergien verursachen, versuche sie auf Frosch oder Bioreiniger umszustimmen.

Die stinken ja noch mehr xD

Und doch, klar können Reinigerdämpfe auch schädlich sien.

0

PS: Wieso Allergie? Wüsste nicht, dass man darauf allergisch sein könnte. Trockene gerötete Haut etc kommt nicht wegen einer allergischen Reaktion, sondern weil die Putzmittel die Haut angreifen.

0

Was möchtest Du wissen?