Putzmittel-Liste für die Wohnung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Essigreiniger reicht für solche Oberflächen normalerweise völlig aus und ist dabei sogar umweltfreundlich. Da macht es auch wenig aus, wenn man es mal pur verwendet. Scheuermilch enthält Schleifpartikel, bei empfindlichen Oberflächen macht man da schnell mehr kaputt als sauber. Diese Küchenschwämme aus Kunststoff mit dieser groben Seite für Topfböden sind prima für die grobe Vorreinigung, für die Fenster würde ich so einen Abzieher mit Gummilippe mitnehmen..

Es gibt einen Haushaltsreiniger von Sagrotan, den kannst du für fast alles verwenden. Nur nicht dauerhaft, denn übertriebene Hygiene macht uns Menschen sogar anfälliger gegen Krankheitskeime. Für die Holzböden und Schränke gibt es einen Holzreiniger von Pronto, der ist ganz gut. Für spezielle Probleme gibt es extra Produkte: z.B. gegen Kalk und Fett.

es reicht ein universalreiniger , also mit essig oder zitrone.

holz solltest du danach immer entsprechend pflegen, weil das putzmittel es austrockenen lässt.

ob du jetzt einen fenstereiniger oder spiritus nimmst, ist egal.

scheurmilch braicht man nur, um verkrustungen abzubekommen. da sind einfahc kelein snadteile drin, die scheuern

scheuermilch ist eine zähe flüssigkeit mit schleifpartikeln drin (kann man auch salz nehmen )gebe mal bei google was ein wie alternative reinigungsmittel (ich weiß den namen der seite nicht mehr genau ,aber da stehen tipps drinn ,was man nehmen kann z.b. vieles geht mit citronensäure (z.b. von rossmann )

poliei 28.09.2012, 18:34

das ist ein pulver ,in wasser auflösen usw.

0

Am besten tut es immer noch der Essigreiniger

Was möchtest Du wissen?