Putzen/entfetten bei Auszug AUF Küchenschränke?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was für eine Frage!

War denn der Dreck schon auf den Schränken, als Du eingezogen bist? Dann müsste auch was im Übergabeprotokoll stehen. Wird vermutlich nichts darüber drin stehen, also ist es Dein Dreck und den musst Du natürlich entfernen.

Besenrein bedeutet nicht, dass man nur den Dreck weg machen muss, der sich kehren läßt. Demgegenüber steht die Verpflichtung, dass die Mietsache pfleglich zu behandeln ist. Das bedeutet, dass man sie regelmäßig pflegen muss und dazu gehört unter anderem, dass man des öfteren auch die Oberseite von Schränken gründlich sauber machen und von Fett befreien muss. Hat man das während der Mietzeit immer gemacht bis einschl. letztem Tag, genügt am Ende tatsächlich das Auskehren des herum liegenden und nicht fest geklebten Drecks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich. Den Kalk in der Dusche muss auch weg und nicht nur abgekehrt werden!

So wie man auch Fenster nicht nur innen reinigt, sondern auch außen die kompletten Rahmen und alle Falze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michl77MUC
28.11.2016, 13:33

Zwar schönes Beispiel, aber ob das 1:1 übertragbar ist wage ich zu bezweifeln.

Eine Dusche/Badewanne ist ja optisch in "Augenhöhe". Aber wer schaut schon auf einen Schrank??

0

Ja natürlich. Der Dreck darauf kommt ja auch durch Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber mal ehrlich!

Welcher Mieter krabbelt/holt eine Leiter und schaut auf die Schränke bevor er einen Mietvertrag unterschreibt??

Bis dato hab ich noch nicht einmal daran im Traum gedacht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
28.11.2016, 14:15

Ich habe das gemacht.

Und in eine Wohnung, wo der Schrank dann klebt, bin ich nicht eingezogen.

0

Wer wäre ihrer Meinung nach für die Entfernung ihres Drecks zuständig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?