Putin russland erdoghan?

10 Antworten

Guten Abend,

Wladimir Putin agiert als Präsident der Russischen Föderation äußerst geschickt auf internationaler Ebene.

Hierbei versteht er es sich zum Wohle seines Volkes auch schwierige Partner (wie eben Erdogan) gewogen zu halten. Durch den Abschuss eines russischen Kampfjets über türkischem Boden waren die Beziehungen zwischen Russland und der Türkei zwischenzeitlich stark angespannt. Dennoch hat Putin eine Verhandlungsebene gefunden, die ein besseres Verhältnis zwischen beiden Staaten ermöglicht und gleichzeitig die drohende Eskalation des Konflikts und zusätzliches Leid in der Region abgewendet hat.

Deshalb und aufgrund seines konsequenten Politik-Stils finde, ich Putin ein hervorragender Präsident ist.

Meiner Meinung nach wäre es wünschenswert, dass sich die Europäische Union von den USA emanzipiert und sich stärker an den Staaten orientiert mit denen sie in der Vergangenheit, aufgrund der Bündnisses mit den USA, nur distanzierte Beziehungen hatte, wie unter anderem Russland.

Eine engere Partnerschaft mit Russland könnte positive Synergieeffekte hervorbringen, von denen beide Staaten profitieren. Dies zu verhindern liegt allerdings stark im Interesse der USA und zudem sehe ich die Bundesregierung nicht im Stande einen (meines Erachtens dringend notwenidgen) Schritt auf Russland zuzugehen.

Erdogan lotet alle Richtungen aus, die ihm eventuell nuetzen koennen.

Besonders das westliche Lager liebt er, denn von hier fliessen harte Euro und Waffen.

Die Wichtigkeit der Lage seines Landes ist er sich wohl bewusst, somit bleibt er letztlich der Nato treu.

Das er sich mit Putin gut versteht sieht nur der Natostab in Bruessel nicht so gerne.

Das Erdogan sogar Waffensysteme der Russen kauft, das schlaegt allerdings dem Fass den Boden aus.

Was Erdogan da letztlich angestellt hat mit seinem Angriffskrieg auf syrische Kurden, muss noch abgewartet werden, verlaessliche Berichte darueber sind rar.

https://www.berliner-zeitung.de/politik/rakentenabwehrsystem-s-400-tuerkei-kauft-waffen-in-russland-ein-28399416

Deine Frage beinhaltet eigentlich 2 Fragen.

1. Warum sucht Putin eine engere Zusammenarbeit mit der Türkei?

Die Türkei ist in der NATO. Jedoch nicht wirklich glücklich in dem Bündnis. Z.B. Fethullah Gülen wird aus USA nicht ausgeliefert, Griechenland liefert Türkische Offiziere nicht aus und die EU (größtenteils auch NATO-Staaten) nervt ständig mit Menschenrechten. Wenn es Putin gelingen würde, die Türken aus der NATO zu brechen, würde das eine Schwächung dieser bedeuten. Aber auch nur die Steigerung des Misstrauens zwischen (NATO)USA und Türkei ist ein Erfolg im neuen Kalten Krieg-light mit der NATO, für Putin.

2. Warum gibt es eine Krise zwischen dem Westen/Nato/EU und Russland? Warum keine Verständigung des Westens mit den Russen?

Ganz einfach Russland/Putin hat dem Westen die Hand gereicht, z.B. der NATO-Russland Rat wurde durch die Rom-Erklärung 2002 geschaffen. Auch andere Signale kamen aus Russland. Der Westen hat diese Hand der Russen zur Zusammenarbeit jedoch ausgeschlagen. Das hatte eigentlich einen Hauptgrund. Nach dem Ende des kalten Krieges, hat es einen Einbruch der Rüstungsausgaben gegeben. Das hat den militärisch-industriellen Komplex vor allem der USA, dazu verleitet einen neuen potenten Feind zu zu produzieren, um die neue Aufrüstung zu rechtfertigen. Russland sollte der neue(alte) Feind werden. Wie bewerkstelligt man das? Man provoziert die Russen so lange, bis diese wunschgerecht Reagieren. Die Provokation wurde die Ukraine. Nur weil die Ukraine in die NATO will, muss man sie ja nicht aufnehmen, doch man hat ihr das in Aussicht gestellt. Die Russen haben die NATO-Osterweiterung geschluckt. Jetzt ging der Westen zu weit. Die Russen reagierten aggressiv. Man konnte den neuen bösen Russen-feind präsentieren. Die Angst ist berechtigt. Die Rüstungsausgaben in Milliarden und Milliarden Höhe auch. Bombengeschäft für den militärisch-industriellen Komplex. Wer meint, dass das eine Verschwörungstheorie ist, sollte mal militärisch-industriellen Komplex googeln. Vor dem hat übrigens schon US-Präsident Eisenhower in seiner Abschiedsrede vom 17. Januar 1961 ausdrücklich gewarnte. Nicht etwa vor den Sowjets! Er warnte vor den Verflechtungen und Einflüssen des militärisch-industriellen Komplexes in den USA , sah den militärisch-industriellen Komplex als eine Gefahr für die demokratischen Institutionen und die Demokratie an. Durch die Einwirkung dieses Komplexes auf Arbeitsplätze und Wirtschaftskraft könne die politische Führung veranlasst werden, Konflikte eher militärisch als politisch lösen zu wollen und damit als verlängerter Arm der Lobby der Rüstungsindustrie agieren.

Anders ist diese idiotische, westliche Politik nicht zu erklären meiner Meinung nach! Da gab es noch und nöcher Möglichkeiten sich mit den Russen an einen Tisch zu setzen und zu verhandeln, bevor man einfach so die Ukraine ins Westliche Lager zu ziehen versucht. Der Krim wurde auch kein Referendum gewährt, wie z.B. den Schotten. Usw...

Ist Putin wirklich so schlimm wie es immer wieder heisst?

Ist Putin wirklich so schlimm wie es immer heisst? Oder ist es gut das er durchgreift da viele versuchen ihn zu stürzen weil sie selbst Macht wollen? Es herrscht ja sehr viel Korruption heutzutage und viele Korrupte wollen die Macht für sich ergreifen allerdings aus rein egoistischen Zwecken. Nicht weil ihnen viel an der Bevölkerung liegt. Aber ist er wirklich so schlimm so grausam wie er in den westlichen Medien dargestellt wird? Oder ist das US Imperium viel schlimmer?
Warum wird Russland und Putin immer als das ultimative Böse hingestellt? Will da etwa jemand Krieg provozieren? Oder woher kommt diese Anti-Russland Hetze in vielen Medien? Wem dient diese Dämonisierung Russlands? Und die Dämonisierung der Russen?

...zur Frage

Suche russische Zeitungen, die kritisch über Putin berichten?

Hallo Leute, diese Frage richtet sich an Leute mit russischer Abstammung oder solchen, die sehr gut russisch sprechen.

Da es in Russland bekanntlich Meinungsfreiheit gibt und ich auch schon mehrmals gelesen habe, daß es dort Zeitungen gibt, die Putin heftigst beschimpfen, würde ich mal gerne sehen, welche Zeitungen das sind.

Ich wüßte nicht, was man an Putin kritisieren könnte, da er der beste Präsident ist, den Russland jemals hatte. Daher interessiert mich das, was in den russischen Zeitungsartikeln steht, die Putin kritisieren.

Wäre sehr nützlich, wenn mir jemand einen Originallink einer russischen Zeitung schicken könnte, um nachvollziehen können, warum es Russen gegen mag,die den glorreichen Putin in Frage stellen.

Bitte im Original (also russische Zeitung die auf .ru endet), um sicher zu gehen, daß diese Artikel nicht von westlichen Geheimdiensten in Umlauf gebracht wurden ;)

Wäre echt nett, ich sage schonmal spassiba!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?