Pustel an den Händen/Fingern

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, DerTim90. Solche Dinger kenne ichauch und habe im Lauf der Zeit gemerkt, dass sie sich bei Streß jeder Art vermehren oder auch, wenn ich mir zu oft die Hände wasche ( mehr als 7 mal am Tag ). Also, ich lasse meine in Ruhe und sie werden dann auch wieder weniger bzw. verschwinden ganz, wenn die Anspannung aufhört. Für deine Dinger sind die ( positiven ) Änderungen in deinem Leben die Ursache, denn so gut sie für dich sind so stressig ist es für deinen Körper, denn dem fehlen, trotz Zyban, seine Suchtmittel. LG und alles Gute. Sei weiterhin stark, nimm halt die Salbe und du wirst sehen, die Teile verschwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DerTim90 11.07.2011, 19:55

Daran habe ich auch schon gedacht da ich auch meiner Meinung nach vermehrt an den Händen schwitze. Also bin kein Händewascher =) 1mal morgens 2mal (zum frühstück und zum mittag) in der arbeit und ehrlicherweise nichtmal immer nach dem pinkeln xD . Und halt abends vor dem schlafen gehen beim Fertig machen.

Der schmerz stört garnicht so sehr aber es juckt halt verdammt stark weis langsam nicht mehr was ich noch machen soll creme viel ein hilft aber auch nur bedingt.

0
ilknau 12.07.2011, 18:50
@DerTim90

Erst mal Dank für den Stern und vielleicht solltest du dir Ringelblumensalbe kaufen, denn die beschleunigt die Heilung während Doktors Salbe ja nur fettet, alles abdeckt, Gruß

0

Hallo, könnten dies Warzen werden? Wenn ja, laß dir diesbezüglich was aus der Apotheke geben. Vielleicht kannst du mal unter Warzen googlen, damit du weißt, wie man sie behandeln lassen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DerTim90 11.07.2011, 19:38

Sind warzen nicht groß? denn diese pusteln sind nur ca 1mm im Durchmesser und treten wie flecken auf also mehrere in einem bestimmten (engen) bereich also nicht einzeln verteilt.

0

Was möchtest Du wissen?