Pupertät oder lesbisch?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das kann durchaus NUR an der Pupertät liegen!

Ich bin sowieso der Meinung, dass die vielen Schwulen und Lesbenpärchen, derer wir uns aufeinmal so öffentlich erfreuen dürfen, fast schon ein epidemisches Ausmass angenommen haben, und NUR weil es auf einmal a la mode ist schwul oder lesbisch zu sein, so kommt es mir vor. Und weil es so a la mode ist (In-Ist), denkt jede sofort, sobald sie in der Pupertät ist, sie sei es nun mal. Dabei ist es wirklich normal, dass man sich in der Entwicklung mal mehr zum einen, dann zum anderen Geschlecht hingezogen fühlt, OHNE es gleich zu sein: eine Lesbe oder ein Homosexueller!

Und oft sind es auch Missbrauchsopfer, die in Ihrer Kindheit missbraucht wurden, die sich dann auch in diese Richtung entwicklen. Warum, keine Ahnung, dass weiss sicher der Fahmann. Und lass Dich nun ja nicht von all den positiven Stimmen weiter beirren, die Dir nun Mut machen wollen, für Dein Outing.

Sofern Du immer noch mit 26 Jahren Mädchen obergeil findest und Jungs abtörnend, sprich, Deine Persönlichkeit gefestigt ist, dann kannst Du dir doch noch mal die Frage stellen, wie das mit den Jungs oder Mädels ist. Aber mit 12 würde ich mir deswegen keine Schwimmhäute zwischen den Zehen wachsen lassen.

Meide auf jeden Fall Filme, Artikel, in denen diese neue Mode der neuen sexuellen Ausrichtung besungen und belobhudelt wird. Lass Dich auch von Deinen Träumen nicht irre machen: Träume sind schäume und da Dich die Frage nung gerade intensiv zu beschäftigen scheint, entspannt sich Dein Hirn mit solchen Träumen. Ich wünsche Dir auch bald einen Traum mit einem tollen Prinzen und auch Erfahrungen ab 16 oder 18 in der Realität. Davor darfst Du dich ruhig noch zurückhalten und solltest Deine Kindheit unbeschwert geniessen könnnen.

Abbs2000 23.04.2014, 09:59

Das mit dem missbrauch ist wohl wahr denn bei mir ist es auch so ich halte es in der nähe von jungs oder Männern kaum aus und ich liebe meine beste Freundin die mich auch schon geküsst hat also auch oft

0
7Stern 23.04.2014, 10:12
@Abbs2000

Das tut mir leid (= Missbrauch). Und schön, dass Du wenigstens eine beste Freundin hast, die Dir hilft Trost und Halt zu finden.

Doch selbst, wenn Dich deine Freundin küssen darf, heisst das nicht automatisch, dass Du eine Lesbe bist, sondern dass das die Form der Sexualität ist, die Dein Hirn gerade zulässt. Das mit dem sich Festlegen "ich bin dieses und jenes", ist immer so eine Sache.

Eine ehemalige Kollegin aus meiner Lehrzeit fragte mich auf jeden Fall 20 Jahre später am Telefon, ob ich mich nicht auch schon gefragt hätte, ob ich nicht.... und sie sich schon lange frage, ... und ob ich nicht mal ausprobieren wolle... - Ich gestehe, ich bewunderte Ihren Mut mich zu fragen, aber ich musste ihr Angebot ausschlagen, weil ich mir einen Zungenkuss bei einer Frau nicht vorstellen kann! (Also ich und eine :-) / Ich glaube bei mir ist die sexuelle Orientierung klassisch und normal, trotz ähnlicher Gedanken wie bei der Fragestellerin, während meiner Pupertät. Ich habs damals sogar so erlebt, dass die Zuneigung der sex. Anziehung sich während der Pupertät mehrfach änderte und selbst heute muss ich sagen, dass ich den Anblick von weiblichen Rundungen (Brüste, Po, Becken) wunderschön finde, ohne lesbisch zu sein. Aber meistens finde ich Männer einfach anziehender. Und ich kann schon nachvollziehen, warum die einen dann Lesbisch sind. Als Frau kann ich mich natürlich in Männer und ihre Entwicklung bezüglich ihrer Homosexualität weniger gut einfühlen.

0

Man kann es nicht genau sagen es kann sein das es nur die Pubertät ist aber es könnte auch sein das du später lesbisch wirst ich kenne das Gefühl allerdings wurde ich von meiner Freundin schon geküsst ich hatte am Anfang auch immer diese Vorstellung und dann haben wir uns wir uns wirklich geküsst und ich weiß es immer noch nicht genau da ich auch einen Freund hatte also das ist völlig normal in der Pubertät

Wenn du es ausprobierst wird du schon wissen, ob es dir gefällt und ob du dich eher zu Mädchen hingezogen fühlst. Das kann sich aber in ein paar Jahren alles noch ändern.

Wenn du Jungs nicht attraktiv findest und dir nur vorstellen kannst ein Mädchen zu küssen bist du lesbisch aber da du noch in der Pubertät bist macht dir darum keinen Kopf ändert sich vielleicht noch alles :)

Willkommen in meinen Leben! Genauso gehts mir auch. Bin ebenfalls 12. Ok..manchmal interresiere ich mich doch für Jungs aber irgendwie für die falschen: 23 und schwul,19 zog nach Österreich...Ich hab die Schnautze gestrichen voll von Jungs! Wolln wir uns per Privater Nachrichten unterhalten? (irgendwie klingt das voll pervers...nunja is hoffentlich egal...)

Lesbisch sein ist angeboren also hat das nichts mit der pubertät zu tun.

Wenn man in der Selbstfindungsphase ist, kann sich alles noch ändern. Küsse doch deine Freundin, wenn sie es auch mag.

lesbisch = niemals eigene kinder, toll in der schule, guter beruf, lebenslang voll arbeiten.

Hier handelt es sich nicht um Tupperware. Wenn dann PuBertät. ;-)

Du fragst dich einfach ob dich das köperliche anzieht oder auch das tun sein und machen einer Lesbe. so gibt es Jungs die suf Schw*nze stehen aber keien bock auf das geschwuchtele hat.

Was möchtest Du wissen?