Punktrechnung vor Strichrechnung?(wer hat recht?

12 Antworten

Dein Ergebnis wäre richtig, wenn es (2+2) * 2 heißen würde...
Ohne Klammern kommt 6 raus, eben wegen Punkt- vor Strichrechnung:
2 + 2 * 2 = 2 + 4 = 6

(Am Besten nach dem Malzeichen immer ein Leerzeichen lassen, sonst kommt es schon einmal vor, dass statt der Anzeige des Malzeichens der Text dahinter kursiv dargestellt wird.)

Seine Behauptung stimmt eindeutig nicht.

22 ist nun einmal nicht 2*2 = 4. 

Dann wäre jede 100 auch 1*0*0 und somit 0. Völliger Schwachsinn.

Bei dem Term 2 + 22 gibt es gar keine Multiplikation und auch keine andere Strichrechnung. Demnach kann hier Punkt vor Strichrechnung gar nicht greifen.

2 + 22 ≠ 6

2 + 22 ≠ 8

Deine Rechnung ist aber genau so nicht korrekt. Die Zahl 22 wird nicht einfach zu 2*2. Wie gesagt, hier gibt es gar keine Punktrechnung.

2 + 22 = 24

Würde der Term wie folgt lauten, dann würde es 6 ergeben:

2 + 2*2 

= 2 + 4 

= 6

Hier greift dann eben Punkt- vor Strich. Zuerst wird 2*2, dann 4 + 2 gerechnet.

_______________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Anscheinend werten verschiedene Empfängereditoren *2*2* auch noch verschieden aus, wenn hier einer 22 und ein anderer 2*2 liest

0
@Volens

Könnte natürlich auch sein. Jetzt wurde zumindest korrigiert ;)

0

Was möchtest Du wissen?