Punkte für jede Antwort geben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

völlig in ordnung ... und danke, ich werde jetzt immer antworten, wenn von dir ne frage kommt ;-)

Die Einstellung, sich mit einer Bewertung für die Mühe einer Antwort zu bedanken, gefällt mir. Eine Punktvergabe für jede Antwort, unabhängig von der inhaltlichen Qualität, geht aber über das hinaus, was Höflichket erfordert.

Dies könnte ausgenutzt werden, um mit schnell hingeworfenen niveaulosen Antworten den eigenen Punktestand hochzuschrauben, wenn eine möglichst hohe Gesamtpunktezahl eine wichtige Motivation ist und in der Wahl der Mittel dazu wenig Skrupel bestehen. Nicht nur persönlich kann die Gefahr zunehmen, schlechte Antworten anzulocken, sondern die Neigung dazu kann allgemein, auch bei anderen Fragenden, ansteigen, wenn hinsichtlich der Bewertung damit Erfolge erreicht wurden.

Der genaue Umgang mit Antworten ist Sache des persönlichen Ermessens. Angriffe oder dumme Blödeleien, die nicht weiterhelfen, haben meiner Meinung nach keine Belohnung verdient. Bei eigenen Fragen bin ich mehr bereit, jeden ernsthaften Versuch anzuerkennen, weil ich mich für die Bewertung in erster Linie verantwortlich fühle (angesichts der Menge der Fragen werden meistens höchstens wenige eine nicht sehr schnell gegebene Antwort lesen). Ein Stück weit sollte die Antwort allerdings gut und hilfreich sein, die Hürde kann aber niedriger gesetzt werden als bei Bewertungen zu Fragen von anderen Mitgliedern.

Ein gutes Reaktionsverhalten kann auch gezeigt werden, indem alle Antworten gelesen werden, auch deutlich später geschriebene (am einfachsten ist die Nutzung der automatischen Benachrichtigungsfunktion, die ich dafür verwende). Höflich ist, auf jede ausführliche und auf die Sache eingehende Antwort zumindest eine Rückmeldung zu geben (wenn keine Bewertung, weil sie falsch oder überhaupt nicht hilfreich ist, zumindest ein Kommentar, der die Bemühung würdigt).

ein schöner Gedankengang,der aber viel Zeit und Mühe erfordert.Beispiel:der Fragesteller verfolgt intensiv die Antworten,kommentiert jede und vergibt Punkte nach eigenem Ermessensstand.Antworten,die später eintreffen müssen dann vom Fragesteller auch wieder bearbeitet werden.Keine Ahnung,ob das eine Form der Höflichkeit ist,es ist wirklich eine Zeitfrage.Selbst wenn ich eine Antwort kommentiere,bleibt der Antworter danach still-also ergibt dies für manche evtl.auch keinen Sinn mehr.Jeder Nutzer hier sollte so gewissenhaft sein um zu wissen:wann bewerte ich was (sei es eine Frage oder Antwort) aber es zu vernachlässigen oder die Antwort nicht zu bewerten weil man genau dies nicht hören/lesen will,ist schade und nicht der Sinn der Sache.

0

Ich gebe nur hilfreichen Antworten meine Zustimmung.

Aus Höflichkeit zustimmen, ist zwar ganz nett, verfehlt aber die gewünschte Wirkung, denk ich mal.

So erreicht man, dass sehr viele einfach irgendwas schreiben, weil sie wundersamerweise scharf auf die seltsame Punkte sind, die es hier gibt.

Zudem ist mir aufgefallen, dass meist nur die schnellsten sog. DH bekommen. Deshalb gibt es hier auch innerhalb Sekunden zig Antworten :-), die meisten kann man den Hasen geben-leider.

Die Begründung für eine Einschränkung der Vergabe von Bewertungen enthält eine gute Überlegung.

0

Es gibt oft genug polemische Antworten, da würde ich mir das sparen. Ansonsten ja.

Na ja, ist wohl nicht 100% im Sinne des Erfinders, aber wenn du deine Dankbarkeit auf diesem Wege ausdrücken möchtest, so what ;-)

Schön gemacht, das muss man erinnern. !

Von mir gibt es nur auf ernste Antworten ein DH. Kann aber doch jeder machen, wie er will.

das kannst du halten wie du möchtest.

Es sei denn, das sind dämliche, sarkastische Antworten.

Was möchtest Du wissen?