Punktabzug für zuviel schreiben

6 Antworten

Der Punktabzug obliegt alleine deinem Lehrer. Nur der kann dir das sagen. Es gibt dafür keine Offizielle Regelung :)

Kommt auf den Inhalt an ;) wenn du das wichtigste geschrien hast brauchste dir keine Sorgen zu machen

Das kommt auf die Schule oder gar den Lehrer drauf an. Die Regel war dass man max. 440 Worter benutzt. Klar sagt keiner etwas wenn es 10 Wörter mehr sind. Aber wenn man dann plötzlich 550 oder gar 660 Wörter abliefert, ist das dev. über der Toleranz.

Geschrieben *

0

Notenabzug bei zu vielen Wörtern?

Ich habe letzte Woche eine Deutscharbeit mit dem Thema Erörterung geschrieben. Als ich später zu meinem Klassenlehrer ging um zu fragen ob 720 Wörter zu viel wären, meinte er das das viel zu viele Wörter sind. Ich habe mich meiner Meinung nach nicht wiederholt und gute Argumente benutzt. Kann er mir dafür in der 9. klasse Punktabzug geben ?

...zur Frage

Mehr Wörter in englischen Abschlussarbeit geschrieben als vorgegeben?

Hallo ,

Da ich meine englisch Abschlussprüfung geschrieben habe und mir im nach hinein auffiel ich habe mehr geschrieben als vorgegeben .Zum Beispiel vorgeben waren 120 Wörter ich habe 185 geschrieben.

Ist das ein Problem ?

Danke im voraus

...zur Frage

Zu wenig Wörter bei Klausur gezählt?

Hallo zusammen, Mir ist etwas total blödes passiert! Als ich meine Wörter in der französischklausur zum Ende hin gezählt habe, habe ich sie teilweise beim zählen nur abgeschätzt, weil ich so unter Zeitdruck war! Dabei habe ich (ich habe nachgezählt als wir die Klausur zurückbekommen haben) um die 100 Wörter ausgelassen! Das beeinflusst meine Note in diesem Fall extrem! (Ich verdiene mir eigentlich zwei Noten Punkte mehr!) ich spreche meine Lehrerin gleich morgen auf jeden Fall darauf an, ich wollte euch fragen wie meine Chance aussehen. Ich habe angegeben dass ich nur 475 Wörter geschrieben hab, dabei waren es um die 600!

...zur Frage

Punktabzug in Physik-Klausur wegen Form - Nachkorrektur beantragen?

Hallo, in meiner Physik-Klausur habe ich 11 Punkte bekommen. Aber in einer Aufgabe hat mir der Lehrer einen Punkt abgezogen, weil die Schrift "nur schwer zu entziffern" ist. Dabei habe ich die Frage mit zwei Formeln, die gut leserlich waren, richtig beantwortet. Lediglich in der Begründung (die übrigens überflüssig war) hat er zwei Wörter nicht erkennen können und mir deswegen den Punkt abgezogen hat, was insgesamt auch zu einem Punktabzug geführt hat. Rein rechtlich gesehen kann man ihm ja nichts aussetzen, weil er ohnehin am längeren Hebel sitzt und Punkte auf die Form abziehen kann. Nur überlege ich, ob ich nicht vielleicht doch eine Nachprüfung nur aus Protest beantrage. Wie und an wen wendet man sich dann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?