Punkt vor Strich (auflösen von Klammern)?

3 Antworten

Hi
Das ist eine mal Klammer ich weis nicht mehr wie das Gesetz heißt kann es aber dürchführen
Naja erst kommt es drauf an kannst du in der Klammer etwas zusammen addieren  oder subtriereb
Naja wenn dann nur noch ein Ergebnis in der Klammer steht einfach mit der Zahl multiplizieren die vor der Klammer steht wenn da ein malzeichen vor der Klammer steht
So jetzt wenn man das nicht kann wegen Variablen und so
Dann Multiplikattirst einfach jede Zahl die in der Klammer ist mit der Zahl vor der Klammer

Bei einem  Minus vor der Klammer werden die Vorzeichen vertauscht in der Klammer
Und bei plus einfach Klammer weglassen

a (b + c) ist eine Abkürzung für   a * (b + c) =  ab + ac .

Das Malzeichen ist das einzige Rechenzeichen, das man auch weglassen kann, aber nur bei allgemeinen Zahlen (Buchstaben), denn wenn du bei   2 * 3   das Malzeichen weglässt, steht da 23 , und das ist etwas anderes als 6.

Weiter: bei 2a lässt man das Malzeichen weg, bei  a * 2  nicht, weil es zu Missverständnissen führen könnte.

Wenn es unsichtbar ist, musst du es dir trotzdem denken, denn wenn du eine Gleichung aufräumst, denkst du "mal 2", damit du die 2 mit "durch 2" auf die andere Seite bringst.

2 a = b        | /2
   a = b/2

http://dieter-online.de.tl/Rechenrangfolge.htm

Versteh deine Frage nicht. Irgendein Beispiel?

Vor der Klammer kannst du dir immer einen Vorfaktor hinzudenken. Nämlich die 1

Ja aber warum nimmt man die Multiplikation???

0
@meertymane03

Versteh deine Frage immer noch nicht

Kleines Beispiel von Klammern

ax+bx = x*(a+b)

0

Ich meine, sagen wir mal bei 1+(-1+1) macht man ja 1+1•(-1) + 1 warum •1 ???

0
@meertymane03

Die 1 kannst du dir wegdenken 1* irgendwas ist immer noch irgendwas.

1+ 1*(-1+1)

0

Aber warum mal und nicht plus...

0
@meertymane03

Weshalb sollte da ein Plus hinkommen? Dann hättest du 1 zuviel 

1* (-1) ist eben 1*(-1)

genauso wenn es heißen würde:

1+3*(-1+1) = 1 + 3*(-1) +3*1

0

Hat dieses mal mit Punkt vor Strich zutun???

0
@meertymane03

Nein, einfaches Klammern auflösen..

Solltest dich vielleicht nochmal mit den Grundlagen beschäftigen

0

Ich kann Klammern lösen aber ich frage mich, warum man unbedingt • rechnet und nicht : oder so...?

0
@meertymane03

Die Zahl, die direkt vor der Klammer steht, gibt einfach nur an, wie oft die Klammer (bzw. der Wert darin) in dem entsprechenden Term vorkommt; genauso wie der Faktor vor dem x angibt, wie oft das x (als Summand) vorkommt; das macht den zu lösenden Term um einiges übersichtlicher...

Beispiele:

7+x+x+x+3+x+x+x+x-2 wird man sicher über 7+3x+3+4x-2 zu 7x+8 zusammenfassen.

(x+3) + (x+3) - 2 + (x+3) schreibt kein "normaler" Mensch; stattdessen: 3(x+3)-2

0

Wie jetzt?

0
@meertymane03

1 ist das neutrale Element der Multiplikation. Man kann "1*" vor jeden beliebigen Ausdruck schreiben, ohne, dass er sich verändert.

Genau so wie du vor jeden Ausdruck +0 schreiben kannst, da 0 das neutrale Element der Addition ist. Macht aber kein Mensch.

Da es nun mal öfter vorkommt, dass ein geklammerter Ausdruck einen Vorfaktor hat, sieht man das halt öfters.

0
@meertymane03

Wie oft kommt die Klammer (x+3) in meiner vorletzten Zeile vor? Erst zählen, dann weiterlesen!!!!!!!
...........................
...........................
...........................

Ich hoffe jetzt ganz ehrlich, dass Du auf dreimal gekommen bist; und das gibt die Zahl vor der Klammer (in meiner letzten Zeile) an.
Steht nichts vor der Klammer, dann bedeutet das einmal. Das Wörtchen "mal" sagt schon aus, was mit dieser Zahl vor der Klammer zu tun ist... nämlich mal-nehmen, also multiplizieren.

Und bei 1+(-1+1) macht man nicht 1+1 * (-1) +1, sondern zuerst:
1+ 1 * (-1+1); dann 1 + 1 * (-1) + 1 * (+1); es wird nämlich jeder Summand in der Klammer mit dem Faktor vor der Klammer multipliziert; das Beispiel mit den 1-en ist da sicher etwas "unglücklich" gewählt. Im "wahren Leben" würde man sicher erst die Klammer ausrechnen, also -1+1=0; somit steht dann da 1+ 1 * (0) und das ist dann 1+0=0.

Jetzt ist sicherlich die Verwirrung am Höhepunkt angelangt...

0

Wieso macht man das aber?

0

Was möchtest Du wissen?