Pultdach auch akzeptabel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den wenigen Nachteilen eines Pultdaches kann man entsprechend entgegenwirken. Wenn man alles richtig macht bzw. machen läßt und sich mal die Liste der Vorteile anschaut (welche wesentlich länger ist als die der Nachteile) gibts eigentlich nix warum man unbedingt einem Satteldach den Vorzug geben müßte.

Kannst dich ja mal hier: http://www.dachdecker.com/pultdach-201220573 ein wenig belesen. Vieleicht hilfts bei der Entscheidungsfindung.

Ansonsten einfach mal die Vor und Nachteile Pultdach vs. Satteldach zusammentragen gegenüberstellen und direkt vergleichen....ggf. auch mal ein paar Angebote einholen.

Gruß doc.imod

Da bei einem Pultdach, obwohl die Neigung vergleichsweise gering ist, das Wasser abfließt, ist es auf jeden Fall günstiger als ein Flachdach, eigentlich so gut wie ein Satteldach. Was die Schneelast anbelangt, so bleibt der Schnee normalerweise auch auf einem Satteldach mit relativ großer Neigung liegen.

Ich sehe das nicht so. Es ist lediglich eine optische Sache. Wem das Pultdach gefällt... Auch ein Flachdach ist garkein Problem, wenn man die entsprechenden Materialien verbaut. Undicht werden die nur, wenn Geiz geil ist.

Riss in der Fliese - Dadurch Wasserschaden?

Ich hab im Bad einen Riss in einer Fliese in der Dusche. Jetzt hab ich im Flur einen feuchten Fleck an der Wand bemerkt, also quasi and der Außenwand des Bades. Kann der durch den Fleisenriss entstanden sein? Ich bin Mieter. Wer kommt dafür auf? Haftpflicht, Hausrat, Gebäudeversicherung des Vermieters oder muss ich das Zahlen? Danke an alle die hilfreich antworten!

...zur Frage

Aufgabe eines Vermessers

Hallo Wir wollen einen Vermesser beauftragen um unser Grundstück für einen Hausbau zu vermessen. Was macht dieser genau? Muss er öfter auf das Grundstück zum vermessen? Wenn ja zu welchen Zeitpunkten?

Möchten uns nämlich Angebote von Tiefbaufirmen einholen und diese brauchen angeblich eine Höhenschnittzeichnung. Diese kann aber nur der Vermesser anfertigen. Wir wissen aber noch nicht wie das Haus im Grundstück steht. Dann müsste er wenn dies klar ist hierfür nochmals kommen oder? Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

FEUCHTE WAND: Müssen Kupferrohre (Warmwasser) in Mauerdurchführungen gedämmt werden? (siehe Foto)

Bei mir kamen die Küchenfliesen von selbst von der Wand. Hab diese abgenommen und den lockeren Putz darunter entfernt. Hab dann gesehen, dass die Wand darunter komplett feucht ist.

Quelle dieser Feuchtigkeit scheinen die Wasserkupferrohre, die durch die Wand gehen, zu sein. Erste Prüfungen auf ein Leck führten zu keinem Ergebnis. Wenn der Haupthahn vom Warmwasser zugedreht wird, scheint die Wand über mehrere Tage langsam zu trocknen - das wurde bereits getestet.

Die Handwerker bzw. der Klempner, der von dem Vermieter geschickt wurde, hat nur Ein- und Ausgänge in der Wand mit Silikon versehen und den Haupthahn vom Warmwasser wieder aufgedreht. Er meinte, es wäre nur Wasserdampf oder Spritzwasser, was von ggü. von der Nasezelle (Badewanne) in die Wand "kriecht". Seither wird aber die Wand wieder feuchter. :-(

Kann es sein, dass für die Feuchtigkeit gar kein Leck im Kupferrohr notwendig sein muss ? Ist das Problem vielleicht, dass das Warmwasserrohr unisoliert in der Wand liegt und so von dort über die Wärmeausstrahlung Feuchtigkeit in die Wand dringt ?

WER KANN HIER WIRKLICH MIT FACHWISSEN HELFEN ???

1000 DANK !

...zur Frage

Welche Schmutzwasserpumpe / Tauchpumpe aussuchen?

Hallo Ihr,

In einem Keller steht Grundwasser. Etwa 20 cm hoch. Das Haus befindet sich in einem landwirtschaftlichen Gebiet, das soweit sichtbar kein Moor ist/war. Es ist also davon auszugehen, daß keine großen Mengen an Grundwasser in den Keller laufen. Der Keller ist hierbei geschätzt ca 25-35 m² groß. Meine Fragen:

  • Wenn regelmäßig Wasser abgepumpt werden soll, bietet sich wohl eine Pumpe an, die automatisch angeht, wenn sich wieder Wasser gesamelt hat, oder?
  • Welche Preisklasse von Pumpen würdet Ihr empfehlen?
  • Wie hoch dürfte der Stromverbrauch sein?
  • Welche Modelle würdet Ihr empfehlen?
  • Was gäbe es sonst noch zu beachten?
  • Gibt es für die Montage / den Betrieb sonst was zu beachten
  • Kann man das Haus auch "allein lassen", wenn die Pumpe läuft?
...zur Frage

Test für Blauschimmel/-fäule auf Bauholz?

Guten Morgen,

ich wollte mal wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, richtigen/ gefährlichen Schimmel von Blauschimmel/-Fäule zu unterscheiden?

Oder gibt es da vielleicht irgendeinen Schnelltest?

Geht bei mir um Wasser, welches seit längerer Zeit auf/ durch meinen Carport(Neubau) kommt.

Weil, ein Bekannter meinte, dies sieht ihm nur nach Blauschimmel aus, und das wäre kein Problem.

Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?