Puls 182 im Ruhezustand?

6 Antworten

Hallo Maria050898

Bitte den Hausarzt um eine Blutuntersuchung. Dabei sollen die Schilddrüsenwerte (wie Kugelflitz schon angeregt hat) sowie der Kaliumwert und der Magnesiumwert bestimmt werden. Den Magnesiumwert zahlt die Krankenkasse nicht, daher dem Arzt sagen, dass man dies selbst zahlt. Es kostet knapp 2,50€. Wenn der Kaliumwert und/oder der Magnesiumwert eher im unteren Teil des Referenzbereichs (des "normalen" Bereichs) liegen, dann solltest du entsprechend Kalium- und/oder Magnesium-Tabletten oder -Kapseln nehmen, um diese Werte in den oberen Teil des Referenzbereichs zu verschieben.

Falls dies zutrifft, schreib einen Kommentar zu dieser Antwort mit deinen Werten, dann kann ich dich gerne weiter beraten. Ich hatte seit meinem 15. Lebensjahr immer wieder einmal Herzrhythmusstörungen (Vorhofflimmern). Damals ziemlich selten, später aber, vor allem nach Renteneintritt, immer öfter. Die Ärzte sagten, das kommt halt mit dem Alter immer häufiger. Aber nach einem Hinweis in einem Buch habe ich seit etwa 6 Jahren durch Schlucken von Magnesium-Kapseln meinen Magnesiumgehalt im Blut angehoben und bin jetzt beschwerdefrei und das mit inzwischen 83 Jahren. Möglicherweise liegt bei dir etwas Ähnliches vor.

Es grüßt HEWKLDOe.


Hi, Tja das ist natürlich schwer zu beurteilen für "UNS" wir kennen dich ja schließlich nicht.

Generell glaube ich das Ärzte einen schon richtig untersuchen und wenn sie halt nichts finden dann kann das schon stimmen.

Da kann man im grunde nur mehrere Ärzte aufsuchen und verschiedene behandlungsmethoden ausprobieren.

Ansonsten Kann es auch definitiv an der psyche liegen. Du glaubst garnicht wie sehr uns ereignisse aus der vergangenheit prägen können. Psychosomatische sachen sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Mach einen Termin in einer Kinder-und Jugendherzambulanz. Bzw. lass Dir von Deinem Arzt eine Überweisung geben.

Vorher Blutuntersuchung auf Schilddrüse machen lassen.

Hoher Puls durch Stress?

Ich bib jetzt wegen einer Panikstörung seit 2 Wochen in einer Klinik und es wird dort odt der Blutdruck gemessen und der ist bei mir immer Ok jedoch ist mein Puls immer hoch (zwischen 85-110) Hab ständig Angst zu sterben und weine oft/viel.

Ich habe angst das etwas mit dem herzen nicht stimmt da mir auch die ganze zeit schwindelig ist.

...zur Frage

Herzrasen (Ruhepuls 113)

Hallo, ich bin erst 13 Jahre alt. Mir fällt es des öfteren auf, das ich Herzrasen bekomme/habe. Mein Puls in Ruhe in einer ruhigen Stunde beträgt etwa 80-90 /min. Jedoch kam ich soeben vom Training (Judo 2h) zurück, und habe 1h nach Belastung den Puls im sitzen gemessen: 113... Außerdem stelle ich fest das beim Pulsmessen ohne Gerät der Puls ständig verändert, so das ich starke normale Schläge spüre und darauf kurze, schwache und fast unzählbare Schläge kommen.

Ist das anormal oder muss ich mir keine Gedanken machen? Danke.

(ich betreibe den Sport seit 8 Jahren sehr regelmäßig 2 mal pro Woche)

...zur Frage

PANISCHE SPRITZENANGST

hallo ... Mein problem ist meine UNGLAUBLICHE angst vor spritzen. manchen sind sie nr unangenehm, aber ich kann nicht mal bilder ansehen ohne fast zu weinen, ich kriege einen totalen ausnahmezustand wenn ich eine spritze sehe, atemnot, übelkeit, das vollle programm.

Ich war einmal beim arzt und eine spritze lag UNGEÖFFNET 2m weg von mir und ich hatte solche angst dass mein puls im ruhezustand auf ca 140. Beim Schularzt vor ein paar Jahren hab ich mich in der Klasse vorm ruuntergehn zum arzt am stuhl so fest festgeklammert, dass meine freunde mich samt stuhl wegtragen mussten, dann hab ich den arzt getreten, geheult und bin in ohnmacht gefallen (LOL peinlich :D)

und jetz sagt meine frauenärztin ich muss mich gegen gebärmutterhalskrebs schützen und ich überlege ernsthaft abzulehnen und ich würde mir im moment eher die chance auf die krankheit als diese impfung aussuchen....

und jetz zur frage: was soll ich tun?? mein freund sagte ich soll mir eine spritze kaufen aber als ich sie dann gesehen hab hatte ich voll die panickattacke.... helft mir ich kann mich gegen nichts impfen! :-//

...zur Frage

Arythmischer Puls mit 17 Jahren?

Hallo,

ich bin in der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, in der letzten Wochen haben wir das Puls messen gelernt und geübt, bloß an dem Tag wo wir uns gegenseitig den Puls messen sollten meinte meine Partnerin (nach dem laufen von 1,6km) ich habe einen Puls von 180. Mein Lehrer (Sportmedeziner) konnte das nicht glauben und ist selbst gekommen um das nachzumessen, er meinte einen Puls von 72, was für ihn auch nicht gerade logisch klang, er meinte jedoch dazu das mein Puls arythmisch sei. Natürlich haben wir den Puls selbst mit der Hand und nicht mit einem Gerät gemessen.

Jetzt zu meiner Frage: Hab ich jetzt irgendwelche Einschränkungen oder muss ich das meinem Hausarzt mitteilen das mein Puls arythmisch ist?

Ps. Mein Hausarzt hat bei mir noch nie den Puls gemessen oder ähnliches.

...zur Frage

Woher kommt meine Atemnot und Kraftlosigkeit beim Sport?

Seit ca. einem Jahr habe ich oft Atemnot und Kraftlosigkeit beim Sport. Ich spiele leidenschaftlich seit meiner Kindheit Fußball und Tennis und bemerke vor allem beim Tennis, dass ich manchmal schon nach ein paar Sprints total fertig bin. Das äußert durch starkes Schwitzen, Atemnot, manchmal Schwindel, teilweise Schmerzen (eher starke Kraftlosigkeit und schnelle Erschöpfung) in den Muskeln und ein kaltes, unerträgliches Gefühl in der Magen-Unterleib-Gegend....

Das Komische dabei ist, dass diese Symptome nicht immer auftreten. Ich war bereits beim Arzt und wir haben per Langzeit-EKG festgestellt, dass ich unter hohen Belastungen einen sehr hohen Puls habe (teilweise sogar über 200), unter keiner Belastung allerdings einen eher tiefen Puls (mein Arzt schickt mich zum Kardiologen, meint aber, dass es nichts schlimmes ist, er wahrscheinlich nichts finden wird und das eher so ein Phänomen bei mir sein könnte.....).

Ich habe mich auch im Internet seit längerer Zeit dazu schon schlau gemacht und nehme jetzt seit ca. zwei Monaten Eisen, Magnesium und Vitamin B zu mir, da ich viele Lebensmittel selten zu mir nehme, die das enthalten. Der Arzt fand die Idee gut... Nach meinem Gefühl hat sich die Situation auch gebessert, aber heute war es wieder schlimm! Habt ihr Ideen, woran es liegen könnte? :) Ich bin 18 Jahre alt und eigentlich gar nicht mal unsportlich, ernähre mich aber vielleicht nicht gut genug?? Mache mir jetzt ziemlich Gedanken, weil ich dachte ich hätte das jetzt im Griff...

Danke schon mal im Voraus!!

...zur Frage

Wann ist hoher Puls gefährlich?

Hallo! Ich habe in letzter Zeit immer das Gefühl gehabt als ob mein Herz rast und sehr schnell schlägt ( Im Ruhezustand). Dann habe ich einmal meinen Blutdruck gemessen. Herraus kam, dass meine Dys/Sys werte im guten Bereich liegen (110/ 86) jedoch mein Puls bei 187 lag. Das ist doch viel zu hoch oder? Ich bin zwar erst 15, jedoch habe ich auch manchmal das Gefühl sehr wenig Luft zu bekommen, dann kann ich z.B. nicht durch die Nase atmen, sondern nur schnell durch den Mund.

Ist das in meinem Alter normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?