Pufferpatrone?

3 Antworten

Man nutzt sie um die Funktion einer Waffe zu prüfen. Schlägt man den Hahn leer (also ohne Patrone ab), können die inneren Bauteile (Schlagbolzen, Schlagbolzenfeder, usw.) Schaden nehmen. Um diese zu schonnen benutzt man eine Puverpatrone als Dummy, welche die Energie des Schlagbolzen auffängt.

Pufferpatronen sind besondere Exerzierpatronen, die zum Auffangen des
Schlagbolzens einer Waffe benutzt werden, wenn der Schlagbolzen bei
Revisionen oder Reinigungsarbeiten (schussvorgangsauslösend)
abgeschlagen wird. Dadurch wird das Material geschont und die
Lebensdauer des Schlagbolzens erhöht. Verwendet werden dazu weiche
Materialien (z. B. Gummi) oder ein Federmechanismus an Stelle des
Zündsatzes.

https://de.wikipedia.org/wiki/Patrone_(Munition)#Pufferpatrone

Wie schon gesagt sind das einfach nur Metallstücke in Patronenform die benutzt werden, damit die Waffe beim trocken abschlagen keinen Schaden nimmt. Man verwendet diese beim Training beispielsweise auch in dem man in einem scharfen Magazin zwei-drei Pufferpatronen mit reinlädt um zu prüfen ob man dazu neigt beim Abdrücken zu verreißen um den Rückstoß abzufangen bzw. sich das abzugewöhnen.

Da muss ja eine Feder eingebaut sein, damit die "Patronenhülse" ausgeworfen wird und für die nächste Patrone Platz macht.Oder?

0

Nein, da ist keine Feder eingebaut. Bei einer Pufferpatrone repetiert die Waffe selbstverständlich nicht, da es ja keine Treibladung gibt. Wenn die Pufferpatrone "verwendet" wurde muss die Waffe von Hand repetiert werden.

1

Was möchtest Du wissen?