Puff ohne Sex?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Paysex kann eine tolle Erfahrung sein, von der Du noch Wochen und Monate lang träumst - oder eine fürchterliche Enttäuschung. Über das was "üblich" und für Dich "angemessen" oder "richtig" ist, werden wir hier sicher zu keiner einstimmigen Aussage kommen, denn viele hissen zunächst einmal die Moralflagge und verteufeln - ohne es je selbst probiert zu haben - diese Dienstleistung komplett. Um es mit Nietzsche zu sagen: Moralische Entrüstung besteht in der Regel aus 2% Moral, 48% Hemmung und 50% Neid.
Bei der Dienstleistung "Sex gegen Geld" gibt es eine Vielzahl verschiedener Geschäftsmodelle, bei denen die Erlebnisse von "Viel Geld für Nix" über eine hektische, zielorientierte Nummer bis hin zum genialen, zärtlichen, wilden, leidenschaftlichen Sex, bei dem beide auf ihre Kosten kommen, reichen können.

Wichtig ist die Wahl der richtigen Lokalität! Als "Freudenhaus" werden oft die schmuddeligen Laufhäuser der Bahnhofsgegend bezeichnet - und dort liegt das Erotiklevel meist auf Höhe einer Darmspiegelung! Strassenstrich, Laufhäuser, Modellwohnungen, Amüsierlokale, Nachtbars usw. solltest Du unbedingt meiden. In den einschlägigen Foren (lustscout.to ist ein guter Anfang) findest Du zahlreiche Kritiken über Dienstleisterinnen und ihre Arbeitsplätze. Das beste Preis-/Leistungsverhältnis und eine gute Möglichkeit zum "schnuppern" sind Sauna- und FKK-Clubs. Hier kannst Du Dich erstmal in Ruhe reinfinden, Dich unverbindlich mit den Mädels unterhalten und bei Interesse geht man gemeinsam auf ein Zimmer. Im Eintritt (meist 20-80 Euro) sind Essen und Getränke enthalten, Du musst also keinen Schampus spendieren um Dich mit einem Girl unterhalten zu können. Weitere äußerst nützliche Infos zum Thema gibt es bei Amazon in Buchform - vor allem in "Wir sehen uns im Puff!"

Das Serviceniveau im Club ist auch deutlich höher als bei anderen Paysex-Varianten, so gehören beispielsweise Zungenküsse normalerweise dazu. Viele Girls praktizieren den geschätzten "Girldfriend-Sex" - also wie mit einer "richtigen" Freundin. Bring auf jeden Fall genügend Zeit mit und sag dem Mädel, das Dir sympathisch ist, dass es Deine Premiere ist - die meisten werden sich dann besondere Mühe geben, damit dieses einmalige Ereignis ein unvergessliches Erlebnis wird. 

Natürlich kannst Du die Zeit auch NUR mit Kuscheln, Schmusen, Streicheln, Massieren, Oralverkehr und/oder "Handentspannung" nutzen und wenn Du den ganzen Tag nur damit verbringst mit hübschen nackten Girls zu flirten, die Sauna besuchst und im Whirlpool sitzt, dann ist das auch OK. Wobei üblicherweise allerdings auch Petting und Oralverkehr zu "Sex" zählen. Zu Geschlechtsverkehr zwingt Dich allerdings niemand. Das "aufsparen" finde ich allerdings seltsam - denn sooo ein großer Schritt ist es jetzt vom Blasen zum Verkehr auch nicht mehr - im Gegenteil: Ein guter Blowjob kann wesentlich intensiver und erregender sein, als das eigentliche "Rein-Raus"! Sich dann noch "aufsparen" ist in die eigene Tasche gelogen - das ist wie "Essen ohne Runterschlucken"... .

Von der Einrichtung her kann man sich die Clubs als eine Kombination aus Freizeitbad, Wellnesshotel und Disco vorstellen. Die teilweise über 100 Girls (die als selbständige Unternehmerinnen agieren) tragen außer High Heels meist kaum mehr als ein Lächeln. (Die männlichen Gäste tragen Handtuch oder Bademantel). Das Standardprogramm (Schmusen, Streicheln, Zungenküsse, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr) kostet meist 50 Euro pro 30min. Bezahlt wird stets NACH der Session - will man bereits vorher Geld von Dir, so bist Du im FALSCHEN LADEN!

Viel Spaß und vergiss nicht: Auch wenn das, was auf dem Zimmer passiert, vielleicht so sensationell ist, dass Du es gar nicht glauben kannst, dass es sich dabei nur um ein Geschäft handelt: Es ist eine Dienstleistung, bei der sich Geber und Nehmer oft auch mal sehr sympathisch sind - aber verliebe Dich nicht gleich, sondern nimm den kleinen Schubs für Dein Selbstbewusstsein mit und such' Dir ein nettes Mädel "in der freien Wildbahn"...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du ja für einen Zeitraum mit einem festen Leistungsumfang bezahlst, kannst du natürlich auch ein paar Leistungen nicht wahrnehmen, das liegt in deinem Ermessen.

Manche SDL schmollt dabei, wenn sies nicht besorgt kriegt (ist mir tatsächlich schon mal passiert), manch andere begrüßt die Pause und kann sich voll und ganz auf deine Befriedigung bis zum Schluss konzentrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Du kannst mir ihr absprechen, was du gerne haben möchtest und was nicht. Kann auch blasen bis zum Schluss sein. Ist normalerweise aber teurer, als normaler Geschlechtsverkehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reisekoffer3a
12.10.2016, 12:12

ohhhhhh, da spricht ein Fachmann !!

0
Kommentar von RFahren
12.10.2016, 13:18

Das "Blasen bis zum Schluss" ist nicht teurer als "normaler" Verkehr - bei manchen Geschäftsmodellen ist "nur Blasen" sogar preiswerter. Was allerdings praktisch immer Aufpreis kostet, ist "Aufnahme" - wenn der Mann in den Mund der Dienstleisterin ejakulieren möchte... . Ein kleiner, aber feiner Unterschied, den man vorab ggf. besprechen sollte. Normalerweise kündigt der Mann seinen Höhepunkt an und die Sexworkerin verfährt dann entsprechend der getroffenen Abmachung... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0

Du musst den Verkehr nicht vollziehen, das Mädel freut sich sicher, wenn ihr Döschen eine Pause machen darf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähmmm, du benutzt anscheinend auch die Bill-Clinton-Definition von "kein Sex", wenn du Oralsex etc. als "Puff ohne Sex" betitelst.

Wie auch immer, natürlich geht das, das kannst du dort im Vorfeld problemlos absprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher geht das. Aber Du könntest Dir dann auch gleich zeigen lassen, wie man eine Frau verwöhnen kann ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und mich von ihr verwöhnen und befriedigen lassen

Nun ja, was davon ist jetzt "ohne Sex" ?  Wenn sie dich oral verwöhnt, ist es auch Sex. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das. Dann zahlste halt ohne GV zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht bestimmt. Wichtig ist den Damen ja nur die Kohle !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher geht das. Du musst nur sagen, was du haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll sie dich denn ohne Sex befriedigen?
Wenn du hierbei an zB Oral-Sex denkst, dann ists wohl auch ausm Namen rauszulesen, dass das auch Sex ist.

Und ja. Glaube schon, dass du "ohne Sex" zu haben zu ner Prostituierten gehen kannst. Ist ihr vielleicht sogar lieber, wenns mal zu so nem Fall kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das. Für Geld kannst du da alles haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was glaubst du denn was eine Frau spüren, verwöhnen und befriedigen sonst sein soll, wenn nicht sex?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ranzino
12.10.2016, 12:12

Für ihn ist Sex wohl nur "echter vaginaler GV".  Dann mag er recht haben, wenn er eben nur auf OV aus ist. 

0

Was möchtest Du wissen?