Puff?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin zwar keine Frau - aber ich habe schon mit sehr vielen Frauen über dieses Thema gesprochen.

Aller Erfahrung nach ist es das negative Image, was viele Frauen mit Paysex verbinden, wodurch die Branche und ihre Nutzer abschreckend wirken.

Das von Feministinnen eifrig verbreitete Bild der "armen hilflosen Zwangsprostituierten", die mit Schlägen und Erpressung dazu gezwungen wird in schmuddeliger Umgebung perversen und brutalen Freiern jeden noch so absonderlichen Wunsch zu erfüllen, während das Geld komplett in die Taschen ihres Zuhälters wandert, bestimmt hier oft das Denken.

Damit sehen sie Männer, die diese Dienstleistung nutzen, oft als rücksichts- und gewissenlose Typen, die ihren Sexualtrieb nicht im Zaum halten können und ihre Perversionen in Form von bezahlter Vergewaltigung befriedigen.

Von freiwillig und selbstbestimmt arbeitenden Sexarbeiterinnen, die ihre Dienste in gemütlichen Wohnungen, schicken Hotels oder modernen Sauna- und FKK-Clubs anbieten, haben Viele noch nie etwas gehört. Dass stets die Frau bestimmt wem sie welche Dienste anbietet und dass die allermeisten Gäste die Damen respektvoll und zärtlich behandeln, können diese gar nicht glauben. 

Dich mit Deinen Erfahrungen bei einer neuen Flamme möglichst bald zu "outen" kann ich daher nicht empfehlen - es kann sonst schnell passieren, dass Du Opfer ihrer Vorurteile wirst. Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) - da findest Du mehr zu diesem Thema... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn einem Mann das gut gefällt soll er dahin gehen, es ist nichts verwerfliches oder verbotenes! Die Männer, die es tun, sind meist ganz ok und sie sehen auch nicht besonders schlecht aus oder so. Sie schätzen den unkomplizierten Sex und dass sie auswählen können, mit welcher sie es tun können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fänd ich persönlich nicht besonders anziehend. Aber man weiß ja nie, wenn man sich ansonsten gut versteht und nach längerer Kennlernzeit feststellt, dass er das nun nicht mehr macht, bestünde eventuell eine Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht mir nichts aus, abturn wird es erst dann, wenn ein Mann der Meinung ist, dass ich als Frau nicht so oft Sex haben darf wie er selbst, damit ich nicht "billig" werde. Oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es denn ein Unterschied für Euch, ob jemand in den Puff geht oder sich vielleicht mit einem netten Mädel von http://verveberlin.com/ trifft? Klar mit der Professionellen gehe ich nicht schick essen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nogo!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elkam5000
06.02.2017, 01:46

Aber wenn man  kein Mädchen  bekommt  muss man gehn  

1

glaube den frauen an die du mit deiner wortwahl und rechtschreibung herankommst ist dies ziemlich "igal", ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?