Puder für die Haut besser als MakeUp?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meine Erfahrung ist, dass man wirklich nur die Unreinheiten selbst mit einem Abdeckstift oder etwas Make Up abdecken sollte. Manchmal fällt das natürlich auf und man muss doch das ganze Gesicht grundieren. Versuche einfach, das Make Up so kurz wie möglich draufzulassen, also kurz bevor du gehst auftragen und, wenn du wieder zu Hause bist, sofort gründlich abschminken. Ich verwende in letzter Zeit einfach nur ein Puder, wenn meine Haut an einigen Stellen etwas unrein aussieht, allerdings deckt es wirklich nur kleine Flecken, aber keine richtigen Pickel ab.

Puder verstopft die Haut viel mehr als Make-Up und deckt gar nicht ab. Ich habe durch flüssig Make-Up noch nie Pickel bekommen, das ist reiner Quatsch von Make-Up-Gegnerinnen.

Ich stand vor der gleichen Entscheidung und habe bewusst Puder ausgewählt. Die Haut ist seitdem sichtbar reiner geworden, da die Poren nicht so verstopft sind (wie du ja auch schon gesagt hast).

Übrigens, eine gute Gegenüberstellung dieser beiden Pflegeprodukte findest du unter http://www.was-ist-besser.net/puder-oder-make-up/

Da steht auch nochmal, dass es vor allem auf den Hauttyp und damit verbundene "Problemchen" ankommt.

Ich würde dir emphelen Puder zu benutzen den make - up setzt sich in die poren rein und verursacht unreinheiten ! Aber benutze lieber Mineral - Puder z.B von clearface ( denkt qleichzeiitig richtig gut ab )

wenn du dich abends abschminkst und nicht übertreibst mit dem make up haben unreinheiten keine so leichte chance auserdem gibt es sogar puder die unreinheiten vorbeugen

egal ob puder oder creme make up... alles verstopft die poren und puder trocknet zusätzlich die haut aus. ich schwöre, aus eigener erfahrung, auf ein einfaches billiges gesichtspeeling aus der drogerie, zum beispiel von as oder ja! oder aus dem aldi... von biocura! davon wird die haut echt richtig gut gereinigt und oickel, mitesser und andere unreinreiten haben bei regelmäßiger anwedung, min.3 mal pro wohe keine chance...

Ich bin keine Kosmetikerin ... aber hier mal meine persönlichen Erfahrungen.

Grundsätzlich habe ich bereits mehrfach gelesen, dass gutes Make-up die Poren nicht verstopft, zumindest nicht mehr als Puder. Der Nachteil von (losem) Puder ist meines Erachtens auch, dass er nicht so gut abdeckt ... Kompaktpuder deckt dagegen gut ab, aber bei mir schuppt sich davon die Haut.

Ich habe mich daher für folgenden Kompromiss entschieden. Ich hab ein paar Make-up-Produkte für unreine und auch für empfindliche Haut ausprobiert- momentan bin ich bei der Naturhausmarke von DM. Ich mische das Make-up dann immer ca. 1 : 1 mit meiner Tagescreme und massiere die Mischung vorsichtig ein. Das deckt dann schön, fühlt sich aber nicht so maskenhaft, sonder eher leicht an.

So viel aus meinem Erfahrungsschatz :)

Was möchtest Du wissen?