Puder für Babys Bauchnabel

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die frage wurde ja schon beantwortet, aber ich würd gern hinzufügen, dass das heute eigentlich gar nicht mehr verwendet wird. Im Krankenhaus haben sie bei meinem Kind nichts draufgetan, ich sollte auch nicht pudern oder cremen, sondern einfach nur an der Luft trocknen lassen und warten. Und halt drauf achten, dass die Windel nicht dran schubbert. Die Hebamme hat danach auch nichts mehr draufgemacht. Will damit sagen: du brauchst es dir bestimmt nicht selbst kaufen, das wäre geldverschwendung. :-)

Hallo, vielen Dank für den Hinweis. Aber ich möchte das Puder für einen anderen Zweck benutzen. Ich habe seit meiner letzen Schwangerschaft Probleme mit Hämorriden. Die gehen einfach nicht mehr weg und der Arzt meint, dass es nicht operiert werden müßte. Aber für mich ist dieses Gefühl einfach unangenehm. Vor ein paar Jahren hatte ich auch schon Probleme mit Hämorriden und da habe ich mir das Puder drauf gemacht und kurze Zeit später waren die Dinger weg. Ob es nun Zufall war oder nicht...? Keine Ahnung. Nun will ich es nochmal versuchen :-o) Deshalb das Puder. :-o)

0

Silberpuder

DANKEEEEEEEEEEE :-o)

0

silberpuder

Danke für die schnelle Antwort!

0

Wie fühlt sich der Schluckauf eines Babys im Bauch an?

Wie fühlt sich der Schluckauf des Babys im Bauch an?

...zur Frage

Bonding direkt nach der Geburt in den USA unüblich?

Ich stelle die Frage, da ich nun etliche Youtube Videos gesehen hab, in denen amerikanische Babys nach der Geburt SOFORT von der Mutter getrennt wurden (direkt Nabelschnur durchtrennt) und erstmal sauber gemacht und untersucht wurden. Ist das in den USA so üblich??

Ich finde es erschreckend, weil das Bonding (Haut-auf-Haut-Kontakt) mit der Mutter doch gerade in den ersten Minuten des Lebens so wichtig sind! Die erste Untersuchung kann auch auf Mamas Bauch stattfinden und saubermachen kann man auch später noch, genauso wie das Nabelschnur durchtrennen.

Ist das also in den USA so üblich, dass die Babys erstmal direkt getrennt werden oder ist das eher Zufall, dass es davon so viele Videos gibt?

...zur Frage

Bauchnabel von Geburt an anders

Bei meiner Geburt haben die Ärzte was falsch gemacht, sie haben irgendwie die Nabelschnur beim Abschneiden mit rausgezogen und nun habe ich einen sozusagen nach außen gewölbten Bauchnabel. Ich weiss nicht, wie ich das beschreiben soll. Es ist auf jeden Fall nichts schlimmes. 1. Kann man das operieren lassen? Zu welchem Arzt sollte ich gehen? 2. Also mein Bauchnabel ist kein "Loch" und seit dem Wochenende ist es in einer Falte von ihm rot und es tritt irgendeine durchsichtige Flüssigkeit aus und es juckt füchterlich. Ständig bildet sich Schorf, der dann abblättert. Ich hab das mal gegooglet, kann es eine Fiste sein oder ein Pilz?

...zur Frage

Was/wer bestimmt das Aussehen des Bauchnabels?

Hallo, es gibt ja zwei "Arten" von Bauchnäbeln. Meine Frage nun ist, ob es Zufall ist wie der Bauchnabel aussieht (nach Innen oder Außen gewölbt) ode ob der Arzt das bestimmt. Es hängt sicherlich mit dem Abschneiden der Nabelschnur zusammen. Aber ich es so, dass der Arzt dann frei nach Laune einfach bestimmt "So du kleines Ding, dein Bauchnabel verwächst jetzt nach Außen. muhaha"?! Oder ist das schlussendlich ein Zufall und kann nicht "manipuliert werden"? So, die Frage geb ich dann mal an euch weiter.

...zur Frage

Faltenpflege bei Bulldogge?

Also mein Hund hat folgendes Problem. Seine Augen tränen und das gibt eben hässliche Rückstände und gesund sieht das auch nicht aus. Mache es jeden Tag sauber. Aber habt ihr eventuell Tipps was man genau dagegen tun kann? Puder drauf so wie man das bei Babys macht wenn die mal wund sind???

...zur Frage

was ist innen am Bauchnabel?

Also die Nabelschnur führte ja von der Mutter zum Kind, um Nährstoffe zu übertragen. Bei der Geburt abgeschnitten und verknotet. Mich würde mal interessieren, wohin diese Verbindung eigentlich im Körper des Kindes geht? und wie siehts bei einem erwachsenen Menschen aus? Ist da überhaupt noch was "angehängt" ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?