Pubertätsgynäkomastie... ich brauch hilfe...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo dasbubi99,

du hast die Gynäkomastie schon 1,5 Jahre. Es ist richtig, dass sie sich in den allermeisten Fällen von alleine zurück bildet, manchmal dauert es auch länger, so wie bei dir. Im Schnit bildet sie sich nach 2 Jahren spontan zurück.

Ich würde dir trotzdem raten, damit zu einem Endokrinologen zu gehen, der Kinder und Jugendliche behandelt. Es muss ausgeschlossen werden, ob die Gynäkomastie nicht eine andere Ursche hat, oder ob es sich wirklich nur um eine reine Pubertätsgynäkomstie handelt.

Es sollte auch alle halbe Jahre eine ärzliche Kontrolle stattfinden.

Eine OP wird nur recht selten befürwortet, kann aber durchaus notwendig werden, wenn sich die Gynäkomastie nicht von alleine zurückbildet. Das ist aber eher selten der Fall.

Natürlich kann auch ein sehr großer Leidensdruck eine Indikation sein, aber auch hier wird nicht gleich operiert, sondern man setzt erst einmal auf eine normale Rückbildung.

Ich kann verstehen, dass dich das sehr nervt. Allerdings hilft dir das Brustmuskeltraining dabei recht wenig.

Vermeide aber bitte unbedingt, ständig an der Brustdrüse herumzudrücken. Dadurch wird ein Hormon stimuliert (das Prolaktin), das gemeinsam mit dem Hormon Östradiol für das Wachstum der Brustdrüsen verantwortlich ist. Also bitte nicht daran herumdrücken!

Ich wünsche dir, dass es bald vorbei ist.

LG :)

dassbubi99 23.06.2011, 22:06

also ich mache jeden tag auch 50 sit ups.. kann es sein das es deswegen irgentwie vorgebeugt wird.. soll ich damit aufhören?? oder kann ich weitermachen weil six-pack deckt die brust so bissl ab

0
Steinbock123 24.06.2011, 06:36
@dassbubi99

Damit kannst du ruhig weitermachen. Wird aber keinen Einfluss auf die Gynäkomastie haben.

Es handelt sich hier ja um eine hormonell bedingte Erscheinung. Das kannst du leider nicht beeinflussen.

0

Wenn es wirklich so schlimm ist, wird es nicht ohne OP gehen.......

Ist aber nicht schlimm und nach 2 Tagen bist Du wieder fit !!!

dassbubi99 22.06.2011, 23:37

aber die kostet sau viel.. deswegen und man sieht bestimmt die folgen

0
BEAFEE 22.06.2011, 23:42
@dassbubi99

NEIN - man sieht hinterher überhaupt NICHTS......

Und wenn es Dich wirklich sooooooo belastet, bezahlt das die Krankenkasse !!!

0
dassbubi99 22.06.2011, 23:43
@BEAFEE

ja also ich hab schon nachgelesen die haben geschrieben das erst die krankenkasse bezahlt wenn man schmerzen hat vorher ned..

0

Was möchtest Du wissen?