Pubertät/Angst und meine Psyche.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe bzw. hatte auch sehr schlimme Panikattacken. Hatte genau die selben Symptome wie du. Die Ursache bei mir war meine Vergangenheit und meine Depressionen die ich davon bekam. Ich hatte auch immer Todesangst. Was mir geholfen hat ist Ruhe, sehr viel Ruhe. Einfach mal abschalten und alles vergessen. Stress solltest du unbedingt vermeiden, denn das macht alles schlimmer. Versuche nicht mehr auf deinen Blutdruck zu achten, denn davon wird er nämlich hoch, wenn man ihn dauernd kontrolliert. War bei mir auch so. Mach dich nicht all zu verrückt.

Ich würde mich mal erholen und denk nicht dran..ich weiß es ist nicht leicht nicht daran zu denken aber naja..denk dir,du hast nichts böses getan also wieso sollten die leute dann dich verletzen :) und ich würde mal deine eltern überreden in einen entspannungs urlaub zu fahren....

Ja, die Psyche kann den ganzen Körper beeinflussen.

Vom eigebildeten Symptomen und Schmerzen bis hin zu echten Symptomen ist viel von der Psyche beeinflussbar.

Ich würde dir raten dich abzulenken. Mach etwas was dir Spaß macht oder wo du dich auf andere Dinge konzentrieren musst und nicht an deine Probleme denken kannst/musst. Einfach mal entspannen und den Tag blau sein lassen.

Es gibt noch keinen dritten Weltkrieg, du bist kerngesund, dein Körper gewöhnt sich an ein paar neue Tabletten, alles kein Weltuntergang, also take it easy ;)

Man sollte nicht immer glauben was im Internet steht, da steht viel Unsinn! Vertrau lieber den Ärzten! Mach mal einen Erholungsurlaub oder so damit du wieder runterkommst:) Gute Besserung!!

Was möchtest Du wissen?