Pubertät: Mein Sohn, fast 15, echt nett, ist zu faul für Körperhygiene

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Das Spielchen hat meine Jüngere mit mir versucht.

Sie dürfte am familienleben nicht mehr teilnehmen, bekam die Mahlzeiten auf Papptellern ins Zimmer.

Das bett habe ich (vorübergehend natürlich) durch isomatte und Schlafsack ersetzt.

Taschengeld wurde gestrichen. Jede "Vergünstigung" auch.

Nach einigen Tagen wurde es ihr zu doof und sie ging ausgiebig baden und stopfte den miefigen schlafsack in die Waschmaschine.

Seitdem wäscht sie sich und putzt Zähne... wie ein zivilisierter mensch. Natürlich bekam sie umgehend ihr Bett samt Matratze (gestankfrei...) zurück. Und zum nächsten Anlass (Gebursttag, Weihnachten, ostern sind solche Anlässe) gabs ne Typberatung bei einer Kos,etikerin verbunden mit einem Schminkkurs. Die Patentante schenkte zeitgleich ein Fotoshooting beim Fotografen und stiftete 3 tolle Outfits für den zweck.

Seitdem ist die Lütte das gepflegteste Mädchen das ich kenne.

Ob das auch bei deinem Jungen verfängt, kann ich nicht sagen. Aber gezielt ausgrenzen würde ich ihn durchaus, vielleicht mal mit seinen Kumpels reden, dass die mitziehen.

PC, TV, Handy...alles einkassieren. Finanzielle Zuwendungen streichen. Bett durch Isomatte und billigen schlafsack Marke "Obdachloser" ersetzen... sonst müffelt die teure Matratze sehr schnell. Kleiderschrank bis auf 3-4 Basics leer räumen, um die es nicht schade ist, wenn sie in der Tonne landen. Denn die Klamotten werden ja auch entsprechend riechen ud leiden...

Stell das Waschen für den Herrn Sohn ein... ungewaschene Stinker brauchen keine frische Wäsche. Sie brauchen auch kein Geschirr, dasman spülen muss.... Pappdeckel (Partygeschirr) reicht.

Wenn er merkt, dass er als miefender Penner auf das leben eines solchen reduziert wird, dann wird er aufwachen.

Ach ja, ihr solltet im Vorfeld seine Lehrer im vertraulichen gespräch über die geplante pädagogische Maßnahme informieren... sonst habt ihr das Jugendamt auf dem Hals!

Ja, die Maßnahme ist superkrass... aber nachhaltig, glaubt es mir!

Einige Mütter von Schulkameraden sind meinem Beispiel gefolgt... alle mit Erfolg. Bei einigen klappte es nach wenigen tagen, der härteste Stinker hielt 5 Wochen durch.

YTKlara 07.10.2010, 08:00

Super!!!DH!

0
marykey67 07.10.2010, 11:17

Ist ja krass, aber gut, weil sie so die Selbstverantwortung lernen!

LG marykey67

PS: Hab mich trotzdem schlappgelacht über den der 5 wochen durchhielt!

0
Noergelix 07.10.2010, 14:27

3xDH!

0

Beharrlich dranbleiben, ihn ob seines "virilen Duftes" immer wieder ansprechen, nicht lockerlassen. Das ist eine etwas lästige, aber vorübergehende Imponiergehabe männlicher Natur - will sozusagen gegen das altgewohnte anstinken. Es legt sich wieder, wenn das einmal den richtigen Impuls bekommen hat - z.B. ein Mädchen, das er verehrt ihn herunterbügelt und als Stinkmorchel oder Ähnliches bezeichnet. Ist lästig, ist unangenehm - für Euch jedenfalls - aber es geht wieder vorbei. Dann wird er ein fleissiger Anwender Wässerchen aller Art werden. Ausdauer, Geduld werden Früchte tragen. LG, Nx

marykey67 07.10.2010, 11:16

Ja und wie ich da dranbleibe! Danke für die Antwort! LG marykey67

0

Ich denke mal , dass Du da nur abwarten musst. Wenn ihm das erste Mädchen, auf das er steht sagt, dass er stinkt, wird sich das Problem von selbst erledigen. Vielleicht hilft es auch, wenn Du ihm ankündigst, dass seine Weihnachtsgeschenke, wenn er so weiter macht, ausschließlich aus Körperpflegemitteln bestehen werden. :-)

marykey67 07.10.2010, 11:16

da hoffe ich auch immer drauf! LG marykey67

0

eine Sch... situation. Ich kannte das von meiner Tochter damals auch, war einfach zu faul, sich zu waschen... es gab sich das zwar irgendwann, heute absolut hygienischer Mensch, aber dieses Jahr war eine Katastrophe für alle... ich kann dir nicht mal einen Tipp geben.... lass ihn mit am Tisch setzen, aber ich würde ganz provokativ eine Wäscheklammer an die Nase setzen... ein paar Tage lang, auch wenns unangenehm ist.. vielleicht kommt der kleine Stinker ja irgendwann doch in die Gänge.... ansonsten: Red ihm nicht zu, sich zu waschen. Ich würde einfach sagen: es ist DEINE Angelegenheit.... und überleg mal, ob du ihm noch seine Klamotten wäschst. Denn wenn du sagst: sorry, mein Junge, aber nachdem DU selbst dich nicht wäschst, macht es wenig Sinn, deine Wäsche zu waschen, denn das bringt ja nichts.... nach ein paar Tagen wird er langsam Probleme mit seinem Zeugs bekommen... und vielleicht doch einsichtig....

elabani 07.10.2010, 11:17

Ja und das nennst du nicht eine bescheuerte Antwort Klammer auf die Nase?

0
marykey67 07.10.2010, 11:21

da ist was dran, das klingt logisch, weil natürlich die frischen t-shirts auch gleich stinken.

lg marykey67

0

Frag doch einfach mal ob er irgendwann eine Freundin haben möchte.Und wenn er so müffelt, wird er für Mädchen unerträglich. Denn Mädchen mögen nur gut riechende Jungs,die keine fettigen Haare haben...usw

marykey67 07.10.2010, 11:22

hab ich schon 100 mal gefragt! lg marykey67

0

Immer nachhacken! Ein ehemaliger Schulkollege von mir (bin 17) hatte das gleiche. Er duschte sich nie. Die Lehrer haben ihn nach dem Sport in die Dusche getragen, in Anwesenheit der Mutter aber. Du kannst es ja mal so probieren, du sagst zu ihm, wenn er sich jeden Tag brav duscht bekommt er ein Geschenk. Was weiß ich, essen gehen, Freizeitpark, ein Computerspiel, CD, DVD. Nichts übergroßes halt. Oder irgendwas was er sehr gerne hat und das geht dann immer so weiter, bis er sich irgendwann von alleine duscht. Also das wird dann aber in größeren abständen gemacht. Z.b. nach einer Woche ein Geschenk, dann nach 10 Tagen, nach 14 Tagen, 20...usw.

Vielleicht hilfts ja?

marykey67 07.10.2010, 11:19

der ist eh sehr verwöhnt, hm, vielleicht ist das der grund?

lg marykey67

0

de mehr du reden, de mehr schaltet er auf stur, das gibt sich alles ,lass ihn nicht am Tisch mit essen decke später für ihn mehr würde ich nicht machen, aber täglich Wäsche wechseln

marykey67 07.10.2010, 11:18

stimmt!

LG: marykey67

0

Einfach sich mal übergeben,wenn er in der Nähe ist...Vielleicht zeigt das Wirkung..Oder befreundete Paare dazu annimieren,dat sie deinem Sohn sagen,er stinkt...

marykey67 07.10.2010, 11:20

den läßt das völlig kalt.

lg marykey67

0

besorge ihm einen Duft den Männer mögen, Diesel oder Feuerduft.

marykey67 07.10.2010, 11:18

hab ich schon ! marykey67

0

Geh mal zum Arzt mit ihm vielleicht hat er Depresionen

Maltman 07.10.2010, 07:37

genau lachschlapp er hat sicher burn out

0
Weltenwandlerin 07.10.2010, 07:41

das war mal wieder die bescheuertste Antwort hier: geh mal zum Arzt mit ihm, vielleicht hat er Depressionen.... ...

0
elabani 07.10.2010, 07:54
@Weltenwandlerin

was ist daran bescheuert meine Tochter hatte sowas ähnliches und war deswegen sogar in einer Kinderklinik,hat nicht immer alles mit der Pupertät zutun,naja Besserwisser

0
marykey67 07.10.2010, 11:18

meinst Du?

LG marykye67

0
elabani 07.10.2010, 12:40
@marykey67

Wenn man liest steht ganz oben vielleicht hat er.Ich lass mich nicht als bescheuert hin stellen,wenn ich das schon mit gemacht habe und sich raus stellte das meine Tochter krank ist,und die ist 13J.

0

er muss es von leuten hören da wo er sich dann schämt das er stinkt........zb von nen schulkameraden........halt vor irgendeinen wo er sich das zu herzen nimmt......... weil leute die stinken bekommen es selber nicht mit wie sehr sie stinken....

marykey67 07.10.2010, 11:22

da hoffe ich auch immer drauf! lg marykey67

0

pass auf, wenn das erste Mädchen Interesse zeigt und ihm dann verklickert, das er mieft wie ne Güllegrube - ich denk - das wirkt am Besten ;)

marykey67 07.10.2010, 11:23

meinst du? aber der bleibt ja an mir hängen, wenn alle einen bogen um ihn rum machen! lg marykey67

0

sag ihm das er so nie bei den mädels landen wird ;) und das es totaaal uncool ist und so :D

marykey67 07.10.2010, 11:19

hab ich schon 100 mal gemacht!

lg marykey67

0

Was möchtest Du wissen?