Psychotherapie...was soll ich alles erzählen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erzähl ihr in der ersten Sitzung das, was du hier erzählt hast. Das sollte für den Anfang reichen. Den Rest überläßt du am besten dem Therapeuten, der weiß, wie er mit dir arbeiten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Diamantstern7 02.11.2015, 18:46

Wenn ich das endlich mal aus mir rausbekommen würde...ich meine aufschreiben ist zwar einfacher, erscheint mir aber irgendwie nicht richtig

0

Du kannst es ja erst dem schulpsychologen und danach deiner Psychologin sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Diamantstern7 02.11.2015, 00:53

Ja das hatte ich mir auch überlegt...aber ich weis halt nicht wann ich den nächsten Termin dann wieder bei ihr hab weil die sehr "ausgebucht" sind

0
AmyDu 02.11.2015, 01:28

sorry ich weiß echt nicht was ich machen würde 😕

0

Am besten alles was dir im Kopf rumschwirrt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Diamantstern7 02.11.2015, 18:44

Wünsch ich mir auch manchmal aber ich bringst einfach nicht über meine Lippen und das nervt mich total😒

0
Floddi 03.11.2015, 00:52

dann den Therapeuten wechseln sonst kannst du dir die Sitzungen auch sparen

0

Wenn du willst, dass er dir hilft, musst du es ihm schon endlich sagen :) er wird dich schon nicht beißen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Diamantstern7 02.11.2015, 00:58

Ich weis...aber ich hab Angst dass ich ihn enttäusche. Weil er letztens schon mal so eine Aussage gemacht hat wie, "...und dann gibt es halt noch die, die sich Ritzen und..."
Ich hab wirklich Angst davor ihn zu enttäuschen

0
JasminJasminum 02.11.2015, 01:07
@Diamantstern7

Er ist nicht umsonst Schulpsychologe, den kannst du nicht enttäuschen, der ist da, um dir zu helfen. :)

1
Diamantstern7 02.11.2015, 01:31

Muss er das meinen Eltern dann sagen wenn er denkt, dass ich irgendwie "gefährdet" bin?

0
musikmensch7 02.11.2015, 11:03

Ich denke nicht, dass du ihn enttäuschen würdest :) es ist ja sein Job... Er wird dann schon nicht sauer auf dich sein.

Und ob er es deinen Eltern sagen muss oder nicht, hängt davon ab wie als du bist, also wenn du jetzt 12 wärst... Aber ich denke mit 14-15 ist das schon kein Problem mehr. Es hängt savon ab, für wie entwickelt er deinen geistigen Zustand hält. Aber ich denke, du hast gute Chancen, dass er es ihnen NICHT sagt.

0
Diamantstern7 02.11.2015, 18:52

Ich bin 17 aber jetzt nicht grad die stabilste

0
musikmensch7 02.11.2015, 21:02

Dann sagt er es ihnen bestimmt nicht... Aber kommt auf ihn an. Aber so wie ich ihn jetzt einschätze, nach allem was ich jetzt von dir aufgeschnappt habe, sagt er es ihnen echt nicht. Ich war 15... Sie hat es ihnen nicht gesagt. Nicht mal dran gedacht, hat kein Wort mit meiner Mutter geredet.

0

Sei offen zu beiden, nur so kann man dir helfen. Viel Glück :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Diamantstern7 02.11.2015, 00:40

Ach ja...wenn das mal so einfach wäre wie das immer klingt😔

0
Diamantstern7 02.11.2015, 00:59

Naja...ob ich mich deshalb schäme...darüber hab ich noch nicht so nachgedacht. Ich habe eher davor Angst sie zu enttäuschen. Ich weis auch nicht wieso😔

0

Was möchtest Du wissen?