Psychotherapie, was kommt noch auf mich zu?

4 Antworten

Eine Psychotherapie ist eine Sache, die sich meist über viele Monate hinzieht und auch erst im Laufe der Zeit hilft. In den ersten Wochen geht es tatsächlich erst einmal ums Kennenlernen - der Therapeut muss herausfinden, worin Deine Probleme eigentlich bestehen und ob er Dir da helfen kann, Du musst herausfinden, ob Du Dich mit dem Therapeuten so weit verstehst, dass Du Dir vorstellen kannst, mit ihm über längere Zeit über doch ziemlich persönliche Dinge zu sprechen. Hast Du die Frage, was weiter auf Dich zukommt, schon mal dem Therapeuten gestellt? Der kann das zwar wohl noch nicht genau sagen, aber sicher besser als irgendwelche Leute im Internet, so wie ich einer bin.

Hallo MyCar0, wie schon erwähnt, braucht so etwas seine Zeit, was vielleicht am Amfang auch etwas früstriert, aber das sollte dich nicht entmutigen, es wird besser. Mach dir wegen eines Klinikaufenthalt keine Sorgen, ich war echt froh über diesen Aufenthalt, habe andere betroffene kennengelernt und konnte mich auch austauschen, war für mich eine sehr schöne Zeit, auch wenn die Therapie anstrengend ist. Hab also, falls es doch dazu kommen sollte, keine Angst davor, moderne Kliniken sind schon echt toll. Sollte dir was nicht gefallen so kannst du das immer sagen, egal ob beim Therapeuten, in der Klinik, oder generell. Gute Besserung, LG wloddi.

Ich hatte eine Verhaltenstherapie gemacht, auch wegen Depressionen und sozialer Phobie. Die Therapie ging etwa 2,5 Jahre. Ich habe darüber geredet, was mir Sorgen bereitet und dann haben wir zusammen nach einer Lösung gesucht. Also eigentlich redest du da 85% der Zeit. Kann sein, dass du da auch noch Methoden kennenlernst was du machen kannst, wenn es dir schlecht geht, etc. 

Ich hoffe, dir geht es bald besser!

Von der Abiturprüfung zurücktreten?

Hallo!

Ich muss die letzte Klasse wiederholen aufgrund psychischer Probleme. Werde jetzt immernoch krank geschrieben, damit ich mir weitere Hilfe suchen kann ohne das die Schule mich noch weiter stresst. Nun muss ich von der Prüfung zurücktreten, da ich die ganze Zeit gefehlt habe, und immernoch nicht belastbar bin. Im Internet finde ich nur was für Studenten. Gibt es da unterschiede? Wie genau trete ich von einer Prüfung zurück?

...zur Frage

wann kommt man in eine Klinik?

Hey ich ritze mich und habe leichte Depressionen. Ich spiele mit dem Gedanken es meinen Eltern zu sagen. Dann werden sie mich allerdings zu einem Psychologen schicken und meine angst ist, dass ich dann in eine Psychiatrie komme... kann das sein? oder muss man dafür Suizid gefährdet sein und sich sehr tief ritzen? Vielen dank schon mal im vorraus für hilfreiche antworten :)

...zur Frage

Gibt es andere Lösungen außer ritzen?

Hi ihr da draußen. Ich hab mich hier gerade registriert weil ich die fragen hier sehr hilfreich meistens fande + die Antworten. Ich ritze mich jetzt seit einem jähr bin Suizid gefährdet und immer wenn ich merke Rückfälle zu bekommen weiß ich nicht wie ich dagegen ankämpfen soll. Danke im Voraus.

...zur Frage

Psychhotherapie Österreich?

guten abend,

ich denke ich brauche eine therpie und hab mich mal informiert.

die therapie wird nur unter bestimmten bedingungen und nur teilweise bezahlt und das nur, wenn eine psychische störung diagnostiziert wurde. hab ich das so richtig verstanden?

wie komme ich nun zu einer diagnose? zu einem therapieplatz? was muss ich genau tun, damit ich zumindest einen teil der kosten erstattet bekomme?

ich bin 20 jahre alt und will schon seit jahren etwas ändern, hab aber das gefühl, dass das wirklich schwer wird.

...zur Frage

Wie kann man eine Psychotherapie beginnen? Wie läuft das genau ab?

Ich überlege nämlich momentan, ob eine Psychotherapie etwas für mich wäre, da ich m.E. einerseits Depressionen und evtl. eine Blockade (oder so) habe, andererseits auch wahrscheinlich das Asperger-Syndrom. Jedoch weiß ich nicht genau, wie ich mich dort melden kann, ich hätte da eine Psychologin bei mir in der Nähe, aber, ich glaube erstens eben, wenn ich mich jetzt dort melde, vielleicht denkt die, ich wollte sie veräppeln, da ich ja auch 18 bin und eigentlich gesund aussehe, und es oft vorkommt, dass Jugendlich Leute hereinlegen. Aber selbst, wenn sie meine Probleme erkennt und mich ernstnimmt, wäre es ja immer noch die Frage, ob die Krankenkasse das übernimmt etc.

...zur Frage

Habe kranke Gedanken und Bilder im Kopf wie kann ich die loswerden.?

Z.b mich selber erwürgen mit meiner Hand oder mich ritzen und in die Sonne schauen. Ich bin nicht suizid gefährdet aber des kam alles nach meiner Angst vom 3 Weltkrieg.

Das ist kein Prank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?