Psychotherapie und Beratung unterscheidet sich, aber was sind die konkreten Unterschiede und die Schnittstellen (ein Beispiel zur Veranschaulichung wäre super)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Psychotherapie ist eine von mehreren Behandlungsmöglichkeiten von Menschen, die an einer seelischen Krankheit leiden. Dies setzt voraus, dass das Krankheitsgeschehen als ein ursächlich bestimmter Prozess verstanden wird, der mit wissenschaftlich begründeten Methoden untersucht und in einem Theoriesystem mit einer Krankheitslehre definitorisch erfasst ist. Psychotherapie wendet methodisch definierte Interventionen an, die auf die als Krankheit diagnostizierten seelischen Störungen (bzw. auf deren Ursachen und deren aufrechterhaltende Bedingungen) einen systematisch verändernden Einfluss nehmen und Bewältigungsfähigkeiten des Individuums aufbauen, so dass eine Besserung der Symptome einer seelischen Erkrankung oder deren Heilung erreicht wird.

Bsp: Angstörung mit depressiver Episode (aufgetreten, nachdem der Ehemann, mit dem die Patientin, wie in ihrem Elternhaus üblich, eine zurückgezogene, exklusive, abhängige Beziehung geführt hat, auf der Arbeit plötzlich an einem Herzinfarkt verstorben ist), aufgrund derer die Patientin das Haus nicht mehr verlassen kann. Im Rahmen einer Psychotherapie (zunächst unter Beruhigungsmitteln ausschleichend stationär, dann in einer Tagesklinik, in der die restlichen Medikamente ganz ausgeschlichen werden, dann ambulant) reduziert die Patientin die Angst soweit, dass es möglich ist, wieder regelmäßig alleine Einkaufen und Arbeiten zu gehen. Nach einiger Zeit auch wieder Freizeitaktivitäten, knüpfen neuer Freundschaften und Bekanntschaften und später auch Urlaube. Nach einem Jahr ist ein Leben weitgehend ohne Einschränkungen wieder möglich. Nach drei Jahren auch wieder eine neue, erfüllte Partnerschaft, die die Patientin weniger exklusiv und abhängig mit mehr gegenseitigen Freiräumen gestalten kann.

Beratung ist eine Kommunikation, in der ein konkretes Problem (oder Probleme) fokussiert wird mit dem Ziel der Lösung des Problems näher zu kommen.

Ich denke, ein Beispiel erübrigt sich. Jeder ist schon mal beraten worden.

In der Beratung wird einem geraten, was man tun könnte - mit Hilfe einer Therapie soll man selber auf die für einen richtige Lösung kommen.

Eine Therapie ist eben dafür da um konkret zu Therapien. Eine Beratung ist eben nur eine Beratung.

AiSalvatore 28.08.2015, 17:03

therapieren*

0

Was möchtest Du wissen?