Psychotherapie: "Nachbereitung/Nachsorge" nach Therapieende?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielfach spart man sich in der Verhaltenstherpie zwei oder drei Std. des genehmigten Kontigentes auf und sieht sich dann ca. alle 3 Monate, in denen dann auch nochmal zB Fragebögen gegeben werden, außerdem werden in den Std. dann auch über Rückschläge und deren (dann hoffentlich erfolgreiche) Bewältigung gesprochen usw.

Hallo, Ich leide auch an einer Angststörung, ich weiß nicht genau was da gemeint ist aber ich denke mal, dass sie meint, erstmal ohne Therapie auszukommen und dann hin und wieder mal einen kurzen Termin zur Besprechung der Lage.

Was möchtest Du wissen?