[Psychotherapie] Arbeiten im Kindergarten erlaubt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deinen zukünftigen Arbeitgeber in einem Kindergarten geht es nichts an, ob Du mal beim Psychotherapeuten warst. (Zu einem "nur" Psychologen würdest Du nicht gehen, weil der niemanden behandeln darf.) Wenn Du 14 bist, Depressionen hast und Dich selbst verletzt, solltest Du zu einem Kinder- und Jugendtherapeuten gehen. Wenn Du jetzt etwas dagegen tust, wird Dich das nicht mehr beeinträchtigen, wenn Du später Deinen Beruf wählst. Übrigens: Jetzt solltest Du noch Deine Eltern einbeziehen, ab 15 brauchst sie nicht einmal mehr fragen!

Leute mit psychischen Problemen sind für pädagogische Berufe nur bedingt geeignet. Wenn z.B. Kinder die Arme von Ritzerinnen sehen, können sie einen schweren Schock erleiden oder versuchen, es nachzumachen.

danke, ich bin allerdings erst 14 D.h. es würde noch ne Weile dauern bis ich arbeite

0

Was versprichst du dir vom Psychologen?

Psychotherapeuten sind auch 'nur' Psychologen (oder Ärzte) mit Zusatzausbildung.

Darf eine psychisch Kranke Frau im Kindergarten arbeiten?

Ich kenne eine Frau die im Kindergarten arbeitet. Diese Frau leidet an Depressionen und kann ihren gelernten Beruf als Krankenschwester nicht mehr ausüben. Sie bekommt eine Berufsunfähigkeitsrente. Um eine arbeit zu haben geht Sie im Kindergarten (ehrenamtlich) arbeiten. Aber diese Frau steht unter starken Psychopharmakan und hat im Kindergarten eine betreuende Aufgabe. Sie darf aber nicht alleine mit den Kindern sein es ist immer eine Erzieherin dabei. Die Frage stellt sich jetzt darf so eine Person im Kindergarten überhaupt arbeiten?

...zur Frage

Ergotherapie vs. Psychotherapie - was ist da der Unterschied?

Mein Arzt empfahl mir weil bei Psychotherapeuten die Wartezeiten so lange sind, doch zur Ergotherapie zu gehen, weil es dort auch ähnlich wie beim Psychologen abginge, ich vertrau der Sache aber nicht ganz. Geht um Depressionen. Was meint ihr? Gibts da keinen essentiellen Unterschied?

...zur Frage

Wohin muss man gehen wenn man mit einer netraulen Person reden möchte?

Muss man zu einer Psychotherapie, einem Psychotherapeuten oder zu einem Psychologen

...zur Frage

Erstgespräch Psychotherapie für Freund vereinbaren?

Darf ich als minderjährige Jugendliche für einen ebenfalls minderjährigen Freund mit seinem Einverständnis und seiner Kenntnis (und falls nötig noch folgender schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern) ein Erstgespräch beim Psychotherapeuten vereinbaren? Und ist es grundsätzlich auch möglich, bei einer Sitzung (bzw. nur beim Erstgespräch) als Freundin dabei zu sein, sofern mein Freund es wünschen würde - oder hängt das einfach vom jeweiligen Psychotherapeuten ab?

...zur Frage

Heilpraktiker für psyschotherapie?

Wenn ich Heilpraktiker für Psychotherapie werden, wo kann ich dann arbeiten und was darf ich dann machen und was nicht? Wie sind die jobchancen? Lohnt es sich in diese ausbildung zeit sowie auch geld zu investieren?

...zur Frage

Psychotherapie ja/nein?

Hallo, Ich gehe seit einigen Wochen regelmäßig zu einem Psychologen, aber es scheint mir nicht wirklich zu helfen, deshalb frage ich mich, ob ich lieber eine Psychotherapie machen sollte. Aber ich bin noch sehr unsicher, weil ich nicht weiß, ob ich das wirklich brauche. Machmal, da halte ich es kaum aus und zu anderen Zeitpunkten denke ich mir, dass ich mir das alles nur einrede und doch gar nichts ist. Ich werde (leider erst in 3 Wochen) mit meinem Psychologen darüber sprechen können, aber ich habe Angst davor. Wenn er mir je zustimmt, was mache ich dann? Wie läuft das ab, wie finde ich einen geeigneten Jugendpsychotherapeut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?