Psychotherapie als Kassenleistung möglich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du gehst zu deinem Hausarzt, der überweist dich an einen Psychotherapeurten und gut ist. Es muss natürlich ein echter Psychotherapeut sein, also ein psychologischer Psychotherapeut mit Kassenzulassung.

Richte dich auf sehr lange Wartezeiten ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie1235
20.04.2016, 19:43

Weißt du, ob das auch ohne Überweisung durch den Hausarzt möglich ist?

0
Kommentar von kayo1548
20.04.2016, 22:09

"also ein psychologischer Psychotherapeut mit Kassenzulassung."

Ob es sich um einen psychologischen, ärztlichen oder im Rahmen der Kinder- und Jugendpsychotherapie auch um einen Pädagogen oder Sozialpädagogen mit entsprechender Weiterbildung handelt ist egal.

Entscheidend ist die Zulassung zum Psychotherapeuten und die Kassenzulage.

0

Ja, das ist möglich, wenn der Therapeut von der Kasse anerkannt ist.

Und NEIN, eine Überweisung vom Hausarzt ist nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie1235
20.04.2016, 23:55

Aber der Therapeut muss dann trotzdem einen Bericht an die Krankenkasse schreiben, warum therapiebedürftig ist, richtig?

1

Dürfte die Krankenkasse zahlen wenn die Psychotherapie nötig ist ja, benötigen tust du keine Einweisung sondern eine Überweisung. Die kriegst beim Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
20.04.2016, 22:37

NEIN, man braucht keine Überweisung vom Hausarzt. Wenn man nur endlich aufhören würde, diese Märchen zu erzählen.

0

Diese Frage kann man nur korrekt beantworten, wenn man weiß, in welchem deutschsprachigen Land du lebst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie1235
21.04.2016, 21:51

Deutschland

0

Was möchtest Du wissen?