Psychotherapie Ängste?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kannst du ihr auch erzählen. Vielleicht hilft das sogar bei der Behandlung. Irgendwie wird ja alles miteinander zu tun haben. Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg 👍🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, dafür ist die Therapie doch da. Glückwunsch schon mal zu diesem Schritt. Er ist nicht einfach. Schau ob du dich wohlfühlst mit dem Therapeuten. Zur Not habe den Mut zu wechseln. Sprich alles offen an wenn du möchstest und wenn nicht dann nicht. Es geht da um dich. Das soll dir (positiv) bewusst sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weedygirly
25.07.2016, 22:55

Vielen dank :)

0

In einer Psychotherapie kannst du über alles reden was dich beschäftigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! 

Du kannst mit deinem Therapeuten alles besprechen, dafür sind sie da. Außerdem kann das eine Problem ja auch im Zusammenhang mit dem anderen stehen und du weißt es nur nicht. 

Als schnelle Alternative kenne die Online Seelsorge per Mail der Jugendkirche Sankt Peter in Frankfurt, wo man Probleme persönlich mit ausgebildeten jungen Leuten besprechen kann und ein offenes Ohr findet. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Man kriegt garantiert eine Antwort und das auch regelmäßig. Das soll auf keinen Fall eine Therapie ersetzen, aber du könntest hier schonmal schreiben.

hier ist der Link:  

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weedygirly
25.07.2016, 22:48

Kann man denen auch nur schreiben?:)

0

Das solltest du ihr auch sagen. Die Therapie ist ja genau dafür da, um dir die Ängste zu nehmen. Dss gehört auch dazu. Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, in der Therapie kannst du über alles reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?