Psychotherapie Abbruch - kann ich d. Std. bei einem anderen Therapeuten weiterführen? Krankenkasse?

4 Antworten

Du kannst jederzeit wechseln. Dein bisheriger Therapeut bescheinigt die Sitzungen auf dem Rezept, und muss es dir danach aushändigen. Sprich aber besser mit der Kasse, sonst kann es Probleme mit der Abrechnung geben. Das kostet nur einen kurzen Anruf und du bist auf der sicheren Seite.

Innerhalb der ersten 6 Stunden (Anamnese) ist das problemlos möglich.Danach würde ich mir das O.K. von der Krankenkasse holen.Dürfte aber sicher kein Problem sein.Die Suche nach einem Therapeuten ist sicher schwieriger.

ich denke nicht das sie sich querstellt... du hattest ja einen trifftigen grund...es soll dir ja besser gehen die ärgern sich mehr wenn du bei ihm bleibst die das alles zahlen müssen und dann wechselst du nach geraumer zeit...

Kostenübernahme stationäre Psychotherapie

Guten Tag, ich habe folgende DRINGENDE Frage: ein Bekannter hat von einem Tag auf den anderen einen Klinikplatz in einer psychiatrischen Klinik bekommen. Er hatte sich erstmals um einen Klinikplatz bemüht wegen schon sehr lang andauernder Depressionen. Eigentlich hatte er mit einer Wartezeit gerechnet. Er hat die Therapie jetzt auch begonnen, aber nach zwei Tagen festgestellt, dass ein Abbruch sinnvoller wäre, als die stationäre Therapie weiterzuführen (keine Einzelgespräche, keine Privatsphäre, keine Sympathie zwischen betreuendem Arzt und Patient)..

Jetzt habe ich gelesen, dass die Krankenkassen häufiger die Kostenübernahme für stationäre psychotherapeutische Behandlungen IM ALLGEMEINEN ablehnt. Ist jetzt damit zu rechnen, dass die Kosten generell und im Besonderen bei einem Abbruch der stationären Therapie nicht übernommen werden? Es besteht meines Wissen ein Anspruch bei der Rentenversicherung, aber sicher bin ich da nicht.

Wie sieht es bei einem Abbruch mit einer Therapiesperre aus? Ist es in dringenden Fällen möglich, trotz allem eine neue PT zu beantragen und bewilligt zu bekommen?

DANKE!!!!

...zur Frage

Brauch man zwingend mindestens 6 Monate Hormonen Therapie ( FzM) um die Mastektomie von der zuständigen Krankenkasse bewilligt zu bekommen?

Alle notwendigen Kriterien sind erfüllt

...zur Frage

Neue Therapiestunden bei Wechsel von PKV zu GKV?

Hallo zusammen!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin privat versichert über meine Mutter (Familienversicherung) und befinde mich in einer Verhaltenstherapie (VT). Die Therapie geht jetzt zu Ende und ich habe die 80 Std die man für diese Therapieform maximal bekommt bald ausgeschöpft. Mein Therapeut bemüht sich trotzdem nochmal Stunden zu bekommen allerdings ist das sehr unwahrscheinlich. Aber eine Therapie ist weiterhin dringend nötig.. laut Ärzten und Therapeuten und ich sehe das auch so. Jetzt meine Frage: Wenn ich aus der Versicherung meiner Mutter rausgehe und in eine gesetzliche wechsele würde ich dann nochmal neue Stunden bei meinem jetzigen Therapeuten bewilligt bekommen (fangen die also sozusagen bei 0 an zu zählen) oder werden sie sich darauf berufen, dass ich in der PKV ja schon 80 Std VT hatte? Ich würde wirklich gerne bei meinem jetzigen Therapeuten bleiben, da ich sehr lange gebraucht habe einen guten zu finden und auch das Vertrauen aufzubauen. Er hat eine Kassenzulassung und ist psychologischer Psychotherapeut für Verhaltenstherapie.

Vielen Dank fürs lesen,

Tina

...zur Frage

Psychotherapie hinder dem Rücken der Eltern?

Hallo,ich habe eine Psychotherapie hinter dem Rücken meiner Eltern angefangen, da sie eine Psychotherapie bei mir nicht für nötig halten. Nebenbei ich bin 13 Jahre alt. Mein Therapeut meinte, dass er mich auch ohne eine Unterschrift meiner Eltern therapiert. Die Krankenkasse bezahlt die Therapie. Ich muss mit einem Brief zu meinem Hausarzt. Dieser Brief kommt dann an die Krankenkasse und danach an meine Anschrift. Könnte ich die Krankenkasse darum bitten, dass sie das Schreiben an eine andere Adresse schickt? Ich bin am Überlegen die Therapie abzubrechen aus Angst, dass meine Eltern irgendwas mitbekommen. Wie läuft das mit der Krankenkasse? Können meine Eltern irgendwie von dem Brief mitbekommen? Wie läuft das Ganze ab?Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Kostenerstattungsverfahren Psychotherapie?

Hallo :)

Ich bin seit guten vier Jahren jetzt in Therapie wegen Depression, Selbstverletzendem Verhalten, emotional instabilen Persönlichkeitszügen und anderen Problemen. Mit vielen Therapeuten kam ich nicht klar und ich hatte nicht das Gefühl, dass sie mir helfen können. 2011/12 war ich dann zur stationären Therapie in Lübeck in der Klinik und habe da mit einer sehr guten Therapeutin gearbeitet, die mir sehr helfen konnte. Diese hat inzwischen eine Praxis aufgemacht, aber leider noch keine Kassenzulassung. Jetzt meine Frage: Wie kann ich ein Kostenerstattungsverfahren bei der Krankenkasse durchbekommen, dass ich zu ihr gehen kann? Ich konnte bisher mit keinem Therapeuten wirklich gut arbeiten außer mit ihr und habe sehr gute Erfahrungen mit ihr und ihrer Therapieform (DBT=Dialektisch behavoriale Therapie) gemacht. Habt ihr Erfahrungen, die ihr teilen könnt, oder Tipps?

Meine Krankenkasse ist die Barmer und ich wohne in Schleswig-Holstein.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?