psychotherapeuten ausbildung 3 oder / bis 5 jahre?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Angaben sind Mindestkriterien. In drei Jahren Vollzeit ist das real eh kaum zu schaffen (am ehesten noch mit Verhaltenstherapie als Einzeltherapie ohne weitere Quakifikation oder Spezialsierung).

ohne Diplom wirst du keine Möglichkeit haben irgendwann mal mit der Krankenkasse abzurechnen... und dich einer Hackordnung die nicht sehr gnädig ist immer unterzuordnen.

Somit tendiere ich dafür eine längere Ausbildung dafür in Anspruch zu nehmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Psychologischer_Psychotherapeut

Kann man eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte teilzeit machen? Was lernt man in der Berufsschule?

Ich habe eine kleine Tochter und kann nicht eine Vollzeitausbildung machen.

  1. Kann ich eine Teilzeitausbildung in diesem Bereich machen? Muss ich in diesem Fall 4 Jahre lernen?

  2. Wie viel Std. pro Tag und wie oft lernt man in der Berufsschule?

  3. Welche Fächer lernt man da?

  4. Kann ich nur 5 Std. im Praxis arbeiten?

  5. Wie viel Euro pro Std, bekommt man?

...zur Frage

Gibt es kostenlose Psychologen/ Psychiater/ Psychotherapeuten?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt, komme aus Österreich und habe ein paar schwerwiegende Probleme.
Zunächst habe ich keinen positiven Pflichtschulabschluss und keine andere abgeschlossene Ausbildung und dadurch auch kein Geld. Weiters kann ich finanzielle Hilfe von Familie und/ oder Freunden nicht erwarten.
Nun ist es so das ich wohl in den letzten 2- 3 Jahren massive psychische Probleme entwickelt habe, welche sich bereits (vermutlich) auch körperlich auswirken. Ich bin ganz klar ohne psychologischer Hilfe nicht dazu im Stande mein leben in den Griff zu bekommen. Da bleibt nur die Frage: Was soll ich tun?!

...zur Frage

Ausbildung zum Psychotherapeuten PIA

Ich mache in einem Jahr mein Abi und würde danach gerne Psychologie studieren, also Bachelor & Master, d.h. ungefähr 5 1/2 Jahre. Danach folgt die Ausbildung zum Psychotherapeuten, die ich fest eingeplant habe. Leider wirken die bisherigen Informationen zur o.g. Ausbildung, die ich im Internet gefunden habe, ziemlich abschreckend.

Wie sieht es denn aus? Was ich bisher weiß ist, dass man die Ausbildung entweder 3(VZ) oder 5(TZ) Jahre machen kann und dass man für die Ausbildung (leider) bezahlen muss. Ich habe Summen von 20.000€ gesehen und meine Kinnlade ist automatisch runtergefallen.

Danach der zweite Schock: man wird NICHT bzw nicht immer vergütet? Wie soll man sich das vorstellen? Ein Kredit kommt nicht in Frage.

  • Habe ich nebenbei Zeit für einen Nebenjob, von dem ich leben kann?
  • Welches Ausbildungsinstitut ist empfehlenswert?
  • Sind die Kosten für Vollzeit und Teilzeit gleich?
  • Wie sieht es mit den geplanten Reformen zur Ausbildung aus? Wird sich die Lage in 6 Jahren eurer Meinung nach verbessern?

Über Informationen von Leuten, die mir von eigenen Erfahrungen berichten könnten, würde ich mich sehr freuen!

...zur Frage

Ausbildung Landwirtschaft Vollzeit vs Abendschule

Hey,

ich bin zZ 19 Jahre jung, fast fertig mit ner Ausbildung zum Industriemechaniker, hab ne Landwirtschaft daheim und möchte nen eine landwirtschaftl. Ausbildung machen.

Standort Bayern.

Nun bin ich am Abwägen der Vor- und Nachteile einer Vollzeitausbildung gegenüber der Abendschule.

Wenn ich das bisher richtig erfasst hab, ist der Abschluss gleichwertig. Abendschule dauert 2 Jahre bei 4 Schultage/Woche, Vollzeit ebenso 2 Jahre mit ca. 5 Tage/Woche.

Jetzt meine Fragen an euch:

  • sind meine bisherigen Informationen richtig?

  • wie stoffintensiv ist die Abendschule?

  • wie groß ist der inhaltliche Unterschied zwischen Abendschule und Vollzeitausbildung?

  • hab ich nach der Abendschule einen Nachteil gegenüber Vollzeitausbildung; wenn schon - wie wirkt der sich aus?

  • sonstiges wissenswertes zum Thema

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?