Psychotherapeut werden Aussicht?

4 Antworten

Man studiert Psychologie oder Medizin.

Nach Abschluss des Studiums (Master bei den Psychologen) macht man eine mehrjährige Zusatzausbildung als Psychotherapeut. Nicht jeder kann die übrigens machen, man muss ein Auswahlverfahren mitmachen.

Noch sind die Berufsaussichten gut. Wenn man die irrsinnigen Wartezeiten bei Psychotherapeuten in Betracht zieht..

Die Verdienstaussichten sind i.a. gut, aber ein Arzt mit eigener Praxis würde für den Verdienst eines Psychoptherapeuten nicht arbeiten. Darum machen auch die wenigsten Ärzte die Psychotherapieausbildung, sondern werden halt Facharzt für Psychiatrie. Aber Psychiater therapieren in der Regel keine Patienten.

Es gibt keine Wartezeiten bei Psychotherapeuten, da es mehr als genug am Markt gibt. Wartezeiten entstehen dann, wenn jemand seine Behandlung nicht selbst zahlen, sondern durch die Krankenkasse erstattet bekommen möchte, da hierfür der Psychotherapeut eine Kassenzulassung haben muss. Die Zahl der Kassenzulassungen ist gedeckelt.

0

du kannst Psychologie studieren und danach eine Ausbildung zum Therapeuten machen oder Heilpraktiker für Psychotherapie werden

psychologische Psychotherapeuten sind zur Zeit sehr gefragt

wie viel du verdienst, hängt davon ab, wie viel du arbeitest und wie gut du bist

aber wenn Geld für dich an erster Stelle steht und du dich nicht dazu berufen siehst, Menschen zu helfen, dann ist der Beruf nichts für dich

"Heilpraktiker für Psychotherapie" brauchen allerdings weder irgendeine Ausbildung noch werden die Honorare von Krankenkassen übernommen.

Nur wenn der Kunde selber zahlt, verdienen die Geld.

2
@Pangaea

Heilpraktiker müssen die Heilpraktikerprüfung bestehen, für die man lernen muss

und als psychologischer Psychotherapeut hat man nicht automatisch die Krankenkassenzulassung!

0
@Schrumpfer

Aber Lernen für die Prüfung hat nichts mit Ausbildung zu tun.

1

Durch das PsychThG, Psychotherapie-Richtlinie, Leitlinien, Gutachterkontrollen usw. unterscheiden sich Psychotherapeuten jenseits der notwendigen Differenzen hinsichtlich der Verfahrenin in ihrer grundsätzlichen Tätigkeit kaum von einander; was entscheidend ist ist die persönliche Ebene der Passung, die logischerweise von der Interaktion abhängt, nicht von einer einzelnen Person (wie im richtigen Leben auch).

Der Verdienst hängt von der Vergütung ab. Diese ist staatlicherseits auch für den privaten Bereich verbindlich vorgegeben (s. auch PsychThG).

Die Vergütungen sind nicht ausreichend bei heutigen Kostenstrukturen. Daher ist der Beruf ein Beruf für Töchter aus höherem Hause geworden, was sich auch an der Quote an männlichen Absolventen der Staatsexamina ablesen lässt (nämlich weniger als 10%)

0

Verpackungstechnik studieren?

Hallo, mein Bruder hat vor nächstes evtl Verpackungstechnik zu studieren, er meinte es sieht für ihn sehr interessant aus. Nun weiß er jedoch noch wie die Berufsaussichten/möglichkeiten sind. Weiß einer von ob Verpackungsingenieure im Arbeitsmarkt sehr stark gefragt ist und wieviel man durchschnittlich verdient?

...zur Frage

Kann ein Psychotherapeut einen Fetisch bzw. sexuelle Neigungen therapieren?

Manche behaupten nämlich es wäre möglich, und hier gibt es auch ein Forum extra dafür.

http://fetisch-loswerden.com/showthread.php?11-Erste-Schritte-und-Grundlagen-zum-Beseitigen-eines-Fetischs

Also kann man einen Fetisch doch loswerden? Zumindest wenn man Therapiert wird von einem Psychotherapeut? Geht das? Kann man einen Fetisch abtrainieren? Kann das ein Psychotherapeut? Eigentlich müsste das doch gehen oder etwa nicht?

...zur Frage

Psychotherapeuten einfach wechseln?

Hey Leute,

ich bin seit gut einem Jahr in psychotherapeutischer Behandlung wegen diversen Schwierigkeiten und es war für mich ein schwerer Weg, überhaupt einen Psychotherapeuten zu finden bzw. einen Termin zu bekommen. Leider hatte ich bisher nur drei Termine bei ihm bekommen gestreckt in ein Jahr und bekomme jedes mal die selben Aussagen zu hören, wenn es darum geht, mein Problem anzugehen. dass er viele Termine hätte, kaum Zeit hat, in Zeitdruck ist und es lieber auf`s nächste mal verschiebt. Ich kann aber langsam nicht noch länger warten und der nächste Termin ist erst wieder im Dezember. Ich befürchte, dass das noch länger so geht und würde gerne den Psychotherapeuten wechseln, habe jedoch keine Ahnung wie das finanziell und mit Krankenkasse ist. Kann ich den so einfach wechseln? Einfach einen in der Nähe raussuchen und dort einen Termin vereinbaren?

Den jetzigen bekam ich durch eine Betreuerin vom Jobcenter, mit der ich seit längerem nicht mehr in Kontakt stehe.

Bin dankbar über jede Antwort, mfg.

...zur Frage

Was soll der Sinn einer Psychiatrie sein?

Ich hab schon einige dokus drüber gesehen und stell mir das dann vor wie ein Gefängnis ungefähr. Ist es der Sinn die gestörten Menschen zu bestrafen oder einfach nur einzusperren?

...zur Frage

Braucht man als Psychotherapeut Master in psychologie?

Hallo Community! Um (psychologischer) Psychotherapeut werden zu können, muss man ja Psychologie studieren. Meine Frage ist jetzt, reicht ein Bachelor in Psychologie oder braucht man einen Master, um Psychotherapeut werden zu können?

Danke schonmal für Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?