Psychoterror Zuhause

13 Antworten

Ich habe das gleiche Problem zwar is meine Mutter da aber bei mir is das viel schlimmer da ich komplett kaputt gemacht werde ich weiß auch nicht was ich machen soll und meine Freunde nehmen mich nicht ernst bzw helfen nicht mein Betreuer auch nicht und ich bin total fertig Vor allem bin ich 24 und kann nicht ausziehe weil die Wohnungen so teuer sind bzw. die keinen haben wollen wo das Sozialamt das zählt der terro geht schon 20 Jahre und ich finde keinen ausweg und bei irgendjemandem Penn darf ich nicht weil der terro dadurch noch schlimmer wirdt und ich sowieso nicht ernst genommen werde zur Polizei kann ich nicht gehen weil ich dann sehr schnell im Grab Lande ... ich bin nervlich am Ende sitze grade mit Herzstechen im Bus nachhause 

Nicht nur du brauchte Hilfe, darüber ist genug Geschrieben, aber dein Vater auch. Der Mann ist Überfordert, kommt nicht Über den Tot der Mutter hinweg. Kann den die Oma nicht mit ihm Sprechen?

Wenn er dich irgend einer Weise körperlich verletzt, musst du das unbedingt der Polizei oder ähnlichen erzählen. Wenn der Terror bei dir zuhause wirklich so groß ist,dann wirst du schnell in deiner eigenen Wohnung stehen.

Eigene wohnung glaub ich eher nich weil sie depressiv ist sie wird wahrscheinlich in eine jwg komm bin auch da kannst mich anschreiben lg

1
@iwanttobemom

Ich glaube sie kann in eine eigene Wohnung, aber ich denke dann braucht sie einen Betreuer :/ weiß aber nicht genau

0

Was möchtest Du wissen?