Psychoterror durch Nachbar. Hab ihn beleidigt und dies zugegeben. Sein Rechtsanwalt stellt Forderungen an mich. Sollte ich diesen nachkommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Geht zu eurem Rechtsanwalt, gebt ihm das schreiben von dem anderen in die Hand und sagt ihm dass ihr Keinen Cent davon bezahlen werdet. Um alles weitere kümmert er sich dann. Aber macht weder den Fehler, ihm das Geld einfach zu geben, noch den, den Anwalt selbst anzuschreiben. In beiden Fällen zieht ihr den kürzeren.

Und Beleidigung in einem Nachbarschaftsstreit, nachdem von seiner Seite ja offensichtlich Sachbeschädigung  getätigt wurde, ist nicht Relevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal einen Rechtsanwalt. Diesem den Schrieb also alles was mit dem Fall zu tun hat.

Auf keinen Fall selbst zahlen oder im den seinem Rechtanwalt schreiben.
Der Rechtsanwalt wird euch gut beraten, auf, Null € zu kommen.

Wenn er nochmals was macht einfach ignorieren, das wirkt am Besten.
Keine Wiederworte, ich weis das es oft schwer fällt, aber es muss sein.

Er muss selbst die Forderung Begründen.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?