psychosoziales Praktikum Altersheim Ergotherapie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Welcher Ergotherapeut kennt das nicht? Das erste mal in der Praxis vor "richtigen" Klienten, und dann die Anleiterin im Nacken. Ich finde, Du hast das ganz gut gemacht. Die Themenwahl ist gut, und das Internet ist eine gute Quelle für geeignete Themen. Nun war ich bei der Beschäftigung nicht dabei und kann deshalb nur mutmaßen. Vielleicht solltest Du den Bewohnern mehr Raum und Anregung für Erzählungen aus dem eigenen Leben geben? Frag Deine Anleiterin danach. Und natürlich musst Du erst lernen, wem Du welche Fragen stellen kannst. Dazu brauchst Du Informationen über das Krankheitsbild und die Einschränkungen, die der Klient hat. Beobachten und fragen sind wichtige Mittel, sich vorzubereiten. Und natürlich musst Du auch lernen, ein Gespräch zu leiten und zu lenken und interessant zu gestalten. Also trau Dich, und lass Dich durch Fehler nicht entmutigen. Und betrachte die Kritik als das, was sie sein soll: Hilfe, Fehler zu erkennen und daraus zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war selber auch mal Praktikantin darum weis ich wie das ist. Ich hab die Bewohner beim Gedächtnistränign auch in ein Gespräch verwickeln. Das ist gar nicht so einfach. Ich hätte es so gemacht bei dem Tehema Schule das du so ne Einleitung machst und erst ein mal so das Thema vorstellst. So dann fragst du einfach mal so die Bewohner in der Runde wie den so deren Schlzeit so war. Sprich auch welche Bewohner einzeln mal an. Oder das du halt z. B wenn es so um Sprichwörter geht das du frägst was sie sonst noch für Sprichwörter kennen und bei den Gedichte was den so z. B ihre Lieblungsgedichte sind und wie das so früher war ob sie sich so etwas gut merken konnten. Halt so etwas. Bei dem ABC Themen wie Obst mit A das du sie fägst ob wenn z. B das Wort Apfel kommt sie dann frägst was sie daraus früher gemacht haben oder was so ihre Lieblingsobstsorte war und ob sie selbst mal einen Apfelbaum hatten. Welche hatten ja früher so ihr Obst und Gemüße selbst angepflanszt so kannst du die halt in einem Gespräch verwickeln. Das kannst du bei fast jedem Gedächtnistaining so machen. Ich weis das das für den Anfang schwierig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMe89
10.10.2011, 18:56

Vielen Dank für die Tips!! Werde es mal ausprobieren! Und hoffe das das auch mit der Zeit dann so langsam kommt und das dann auch irgendwann quasi automatisch ein Gespräch entsteht! Danke :)

0

mach doch was themenbezogenes zum Beispiel "Herbst". Ihr könnt ja auch erst mal auf einem Spatziergang Blätter sammeln und dann aufkleben und jedder erzählt was zum herbst, Lieder und Gedichte finde ich auch gut. Packe alles in ein Gespräch und jeder kann was dazu beitragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?