Psychosomatische Störung-hilft Cannabis?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ein mehr als heikles thema am besten du suchst dir einen arzt/psycholgen der auch solchen wegen gegenüber aufgeschlossen ist... vlt solltest du dich mit einem vaporizer und wage rantasten aber ich würde das erst mit einem facharzt bereden

Und wenn es wirkt wäre es sicher alle mal besser als die "pharmabomben"

bro5413 29.11.2013, 15:58

Ich bin nicht son Fan von Medikamenten jeglicher Art..

1
Wispr 29.11.2013, 16:02
@bro5413

Deshalb... oft machen sie auch ziemlich mürbe das habe ich schon öfters beobachtet

2
bro5413 29.11.2013, 16:07
@Wispr

Mein Arzt meinte das da ein Risiko auf Langzeitschäden und massive Schlafstörungen besteht das schreckt mich ziemlich ab.

0
Wispr 29.11.2013, 16:11
@bro5413

Genau das ist das schlimme an den ganzen pillen...

Mein vater hat schwere schlafstörungen arangiert sich aber lieber damit als mit den nebenwirkungen der medikamente es ist erschreckend was manche medis aus menschen machen... aber gras wollte ich ihm auch nicht vorschlagen das kommt aber ev noch

Ich nutze es selbst ua wegen der wechselschicht

0
bro5413 29.11.2013, 16:17
@Wispr

Tabletten sind in meinen Augen der größte Dreck..ich nehme gar keine und will es dabei belassen. Gras hingegen ist natürlich und in gewissen Maßen auch denk ich mal gesund.

0
Wispr 29.11.2013, 16:20
@bro5413

Wenn du es nicht rauchst musst du nur auf deine psyche aufpassen das wars...

Vlt meldet sich hier noch "axjii" zu wort der scheint sehr bewandert was das thema anbelangt

0
Wispr 29.11.2013, 16:32
@bro5413

http://vaporizer-info.com/de/medizinische-anwendung deine kräuter welcher art auch immer (kannst zb auch salbei bei erkältungen nutzen) werden soweit erhitzt das nur die wirkstoffe gelöst werden so hast du zum einen keine gesundheitliche belastung durch das rauchen und dir stehen alle wirkstoffe zur verfügung und nicht nur ein bruchteil denn viel wird beim verbrennen zerstört... meinem meinung nach ist das high auch anders irgendwie klarer

Auf der seite findest du infos

1
bro5413 29.11.2013, 16:36
@Wispr

Wow krasses Ding,gefällt mir hehe. Danke für deine Hilfe!

0
Wispr 29.11.2013, 16:52
@bro5413

Hehe kein thema^^ meinen ersten wispr habe ich mir eher als" luxus" gadged gekauft und ich muss sagen er war jeden cent wert gestern kam der wispr 2 an seit ich einen vaporizer besitze möchte ich ihn nicht mehr hergeben

1

ich würde eher einen arzt aufsuchen! es kommt natürlich ganz auf deine störung an, bei zwangsstörungen oder tourette-syndrom gibt es soweit ich weiß fälle, bei denen cannabis verschrieben wird, weil keine anderen medikamente anschlagen... aber du solltest dich einfach vom arzt beraten lassen, welche medikamente dir helfen können und jetzt nicht gleich wieder mit dem kiffen anfangen!

bro5413 29.11.2013, 15:57

Die Störung weist körperliche Symptome auf..Kloß im Hals,Schmerzen in verschiedenen Bereichen,Engegefüh in der Brust..weiß selber nicht genau wie das heißt.

0

Ohne zu wissen, WELCHE psychosomatische Störung es ist, wird das niemand beantworten können. Geundsätzlich wäre es sinnvoller, das mit einem Arzt zu besprechen.

Es kann durchaus sein, dass die "Störung" eine Entzugserscheinung ist, AUSGELÖST durch den Konsum bzw. das Absetzen des Cannabis.

bro5413 29.11.2013, 15:57

Die Störung weist körperliche Symptome auf..Kloß im Hals,Schmerzen in verschiedenen Bereichen,Engegefüh in der Brust..weiß selber nicht genau wie das heißt.

1
Wispr 29.11.2013, 16:03
@bro5413

Hast du das selbst diagnostiziert oder ein arzt? Vlt hast du nur probleme mit der schilddrüse (nur als beispiel)

0
bro5413 29.11.2013, 16:06
@Wispr

Arzt. Ich hatte jegliche Untersuchungen,Schilddrüse,Lunge,Herz alles ok..magenspiegelung,Kehlkopfspiegelung kein Befund usw.

0
Wispr 29.11.2013, 16:09
@bro5413

Was ein mist... ich hoffe dein zustand bessert sich

Es gibt cannabis sorten die sehr wenig thc enthalten aber sehr viel cbd ev wäre das eine möglichkeit aber wie gesagt absprechen

1
bro5413 29.11.2013, 16:15
@Wispr

Ich rauch heute eine Tüte wenn die Beschwerden gelindert werden ist das natürlich super für mich dann kann ich auf Medis verzichten..danke dir.

1
Egorythmia 29.11.2013, 21:15
@bro5413

Körperliche Symptome können auch psychische Ursachen haben. Das, was du da beschreibst, klingt nach Panikattacken... Da ich aber kein Arzt bin, und das nur eine Vermutung ist, würd ich zum Psychologen gehen. Du kannst dich dann ja immer noch selbst mit Cannabis versorgen, wenn er meint dass es hilft. Verschreiben wird er es nicht dürfen.

1
bro5413 30.11.2013, 12:00
@Egorythmia

Ich leide seit 2 Jahren an Depressionen und bin seitdem auch beim Psychologen. Nächste Woche hab ich ein Termin zur Besprechung bei ihm da er der Meinung ist eine stationäre Behandlung sei unausweichlich..

1

Willkommen in Club .aber ich nehme keine Drogen .was hilft ist erstmals langsam samt aufhören und Sport zu machen aber nur langsam .am besten ist schwimmen .aber würd Finger weg lassen .

Was möchtest Du wissen?