Psychosomatisch oder doch anderes Problem?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

Deine Symptome sind schon echt zahlreich..Unverarbeitete Probleme können sehr stark auf die Psyche gehen. Hast Du schon mal parallel zur ärztlichen Diagnose über eine Psychotherapie nachgedacht?
Eventuell könnte dies auch noch hilfreich sein.

Was das letztendlich wirklich ist, das kann Dir leider hier niemand sagen - da helfen Dir die Ärzte. Wichtig ist, dass Du weiterhin in ärztlicher Behandlung bleibst, damit man auch Dinge ausschließen kann.

Falls Du Dich bei Deinem jetzigen Hausarzt nicht so ernstgenommen / aufgehoben fühlst, wäre auch ein Arztwechsel hilfreich.

Lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DFumse
15.11.2016, 02:50

Danke für die schnelle Antwort und die Ratschläge.Ich bin derzeit schon in therapheutischer Behandlung und nehme auch Antidepressiva ein.Allerdings erziehlt das bisher auch keine Wirkung. Die Theraphie geht nun 2 Monate und die Medikammente nehme ich seit 1 1/2 Monaten ein.

0

Einige deiner Probleme habe ich auch .

Schützende stellen auf Kopfhaut obwohl nichts zu sehen ist , plötzlich Stiche und schmerzen in irgendwelchen Gliedmaßen , ständig schlafen Gliedmaßen ein , absolut kein Immunsystem sprich andauernd krank , Lungenentzündung , Nasennebenhöhlenentzündungen , Gehörgangsentzündungen , Mandelentzündung , blasen u. Nierenbeckenentzündung .. Das wechselt sich Woche vor woche ab .
Meine Menstruation kommt erst nach einigen Monaten , ich habe jeden Tag unerträgliche Kopfschmerzen die kein Schmerzmittel stillen kann , kribbeln im Kopf , Rücken , Beine . Oft Bauchschmerzen , Übelkeit bis zum erbrechen und tausend andere Dinge ..

Der Psychiater sagte das würde bei mir Tatsächlich an der Psyche legen ( Borderline ) ..
Ich denke ich nicht das der HIV Test positiv sein wird . Ich denke bei dir wird es genauso wie bei mir von der Psyche ausgelöst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DFumse
15.11.2016, 15:22

Hmm was wurde denn bei dir bereits do alles getestet?  :/

0

Ich will's jetzt nicht beschwören - aber mir kommt vor, bis auf die Depression, die einschlafenden Gliedmaßen und die erektyle Dysfunktion, sind das alles eher klassische Symptome einer stärkeren Allergie.
Die gesamte Haut-Verdauungs-Kiste kommt gerne mal zusammen, wenn man jahrelang etwas zu sich nimmt, gegen das man allergisch ist.

Rechnet man das alles weg, bleiben Kleinigkeiten über - die Gliedmaßen könnten von Vitaminmangel, verschobenen Wirbeln oder Rheuma kommen.
Die depressive Stimmung daher, dass du offensichtlich starke körperliche Unwohlheit zu ertragen hast, etc.

Ich weiß nicht genau, wie viele schulmedizinische Untersuchungen du im Bezug auf das Ganze schon hinter dir hast. Sagt denn dein Arzt, es sei psychosomatisch? Mir kommt es für psychosomatische Symptome, um ehrlich zu sein, etwas viel vor - meiner Erfahrung nach beschränken sich die üblicherweise auf kleinere, dafür stärkere, Symptome. (Sehr starke Migräne z.B.) -> dass da so viel auf einmal zusammen kommen soll, bloß wegen der Psyche, ist für mich schwer vorzustellen.

Mein Vater ist Pathologe - ich werd ihn bei Gelegenheit mal fragen.

Aber um's mal ein wenig zu zerlegen:
Cannabiskonsum über längere Zeit kann zumindest zu den folgenden deiner Symptome führen: Antriebslosigkeit, erektyle Dysfunktion, depressive Stimmung, Augenringe, Hautprobleme, Einschlafprobleme, Heißhungerattacken -> und das nämlich auch noch, wenn man schon damit aufgehört hat, sofern man's mit dem Konsum eben so übertrieben hat, dass man sich ein Stück weit kaputt gemacht hat.

Blieben noch die Alkoholintoleranz und die Stuhlprobleme - können von falscher Ernährung und div. anderem Krimskrams dieser Art kommen.

Alles in Allem glaube ich, du bräuchtest dringend einen guten Diagnostiker - keine Vitamintabletten. ;)

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DFumse
15.11.2016, 03:31

Hallo,danke dir erstmal für diesen langem und informativen Text! Ich habe schon einige Untersuchungen hinter mir sowie auch darmspiegelung,großes blutbild allergietest usw war alles normal.Meine Ärzte waren auch alle am vermuten dass es sich um psychosomatische Probleme handelt.an was für eine art allergie hast du da gedacht?  Was ich noch vergessen habe ist juckende haut und laufende Nase meist nur wenn ich raus gehe.

0

Ich bin natürloch kein arzt.

Aber wurde diabetes auch schon ausgeschlossen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DFumse
15.11.2016, 02:51

Das ist natürlich richtig,nein wurde bei mir noch nicht ausgeschlossen und ich bin auch sehr oft darauf gestoßen wenn ich "gegoogelt" habe das diabetes eine möglichkeit wäre bei meinen Symptomen.

0

Was möchtest Du wissen?