Psychosomatisch bedingte Magen-Darm Beschwerden: Was hilft?

14 Antworten

Ein Psychotherapeut wird Dich lehren, nicht mehr zu somatisieren, d.h. alles, was Dich belasted, aufregt, ärgert usw. auf den Körper zu übertragen. Sprich offen mit Deinem Hausarzt drüber und lasse Dir eine Überweisung geben. Ein Kurs für Autogenes Training kann auch Wunder wirken.

hey ich,(14) hab das auch und ich war in einer schmerzklinik für kinder bis18 jahre die denen helfen im leben damit umzugehen und die schmerzen bald weg zubekommen;) die klinik nach so einem psychologischem konzept ist einmalig in deutschland die stationäre therapie geht 3 wochen und am 2 u 3 wochenende kannst du nach hause für alle kinder mit psychosomatischen schmerzen die vestische kinder und jugendklinik datteln ist das einzige das hilft vorrübergehend zum therapeuten gehen wäre auch gut kann ich nur empfehlen. LG

es gibt ein sogenanntes Darm Gehirn. Dies ist bei dir in mitleidenschaft geraten. Gehe zum Psychodock. er kann dir helfen. mir hat er auch.

Was möchtest Du wissen?