Psychopathisches Verhalten oder politisch klug?

Text 1 - (Psychologie, Verhalten) Text 2 - (Psychologie, Verhalten) Text 3 - (Psychologie, Verhalten) Text 4 - (Psychologie, Verhalten) Text 5 - (Psychologie, Verhalten) Text 6 - (Psychologie, Verhalten) Text 7 - (Psychologie, Verhalten)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich glaube, kein mensch hier liest sich so viel durch...

Man könnte was dazu lernen wenn man sich drauf einlässt 😄

0
@mimi6060

Naja simple gesagt auch wenn die andere Antwort das Gegenteil behauptet:

Soft Skills - Honig um den Bart schmieren.

Narzissmus - wenn du garantierten Erfolg haben möchtest und Verluste übersehen kannst, dann lerne es sich selbst zu lieben und dich auf sich selber zu verlassen, vielleicht noch 2/3 beste Freunde.

Politisch Denken - Rettest du deinen besten Freund oder deine Mutter wenn ihr ein Beim fehlt oder hackst du ihr das zweite ab wenn du eine taktisch kluge Belohnung bekommst und später immer noch Rache nehmen könntest?

So in etwa 😀

Ist halt ethisch fragwürdig aber ich kann dir versichern das Merkel in gewissen Zügen auch so agiert. ( ich finde sie gut )

LG

0
@bigphil12345

ah verdammt..habe mir grade eh schon alles durchgelesen. Ich denke, dass man mit diesen Wegen Erfolg haben kann, es jedoch auch she rmanipulativ ist. Ich denke nicht, dass man es in etnweder psychopatisches verhalten oder politisch klug, einfach mal so einordnen kann. Wobei man Empathielosigkeit ja oft mit psychopaten verbindet.... dort es aber meist angeboren ist und sie gar keine empathie entpfinden können. Ich denke nicht, dass es psychopatisch wäre, aber ich weiß dass ich ungern mit solchen leuten befreundet wäre. mir würde da die menschlichkeit fehlen, außerdem würde ich die meiste zeit manipuliert werden. ja anyways, wenns klappt, kann mans ja machen. ich habe eigentlich noch paar fragen. Eine wäre, inwiefern bekommt man eine belohnung, wenn man sich die vorschläge des sägers anhört? finde das andere beispiel besser, oder ich verstehe das erste einfach nicht.

1

Also erstmal war meine Rechtschreibung im Kommentar fragwürdig 😂 aber egal. Also schonmal vorweg - ich bin nicht von Natur aus solch ein Mensch, lediglich weiß ich wie sowas funktioniert und wende es nach belieben an, jedoch niemals bei Freunden oder fremden Personen auf der Straße. Eher beim Autokauf oder beim Chef 😄. Ja wie oben schon steht, manche sehen es als gequirltes, jedoch kann man sich diese „Eigenschaften“ ja aneignen und situationsbedingt einsetzen. Ja das mit dem Sägemann könnte heißen, dass du den sicheren Tod sterben wirst und die Person mit dem anderen Bein dann wahrscheinlich auch. Oder tust du was er sagt und überlebst und später dann Rache/ versuchst nachzuvollziehen wieso der Mann sägt?

LG

Ps - der Grund warum ich so geworden bin ist weil meine Eltern reich und krank mMn sind und dazu noch emotionale krüppel. Deswegen bin ich immer nett aber wenn es um was geht kenne ich selten die Niederlage.

1
@bigphil12345

In Verhandlungen oder sonstigen situationen kann das auf jeden fall zunutze kommen, aber ich glaube, ich muss mich mit den punkten mehr auseinandersetzn, finde es sehr intressant (gut, dass ichs doch durchgelesen habe xD)

hm, das mit dem sägemann, also mit der emotionalen abspaltung, ist das einfach ein anderer begriff für einen rationalisten? kennst du übrigens das trolley problem? geht glaub aufs selbe hinaus.

1
@mimi6060

Also trolley Problem kann man gerne benutzen bezüglich des Mannes mit der Säge und meiner Handlung dann. Man muss bedenken dass man/ich mit dieser oberen Denkweise ja niemandem schaden möchte, lediglich mir Vorteil verschaffen möchte. Das sind genau genommen zwei paar schuh

0
@bigphil12345

Mal den Autoverkäufer als Beispiel genommen. Wenn er soft-skills verwendet und ein Auto für mehr geld vertickt, hätte der Käufer nicht einen Schaden genommen? Vielleicht sind deine zwei paar Schuh aneinander gebunden (hab ich jetzt nicht gesgat xD), denn es gibt doch meist einen Zusammenhang zwischen einen Vorteil erschaffen und jemanden schaden. Klar können beide profitieren, aber es läuft doch oft darauf hinaus, dass einer Person geschadet wird, wenn eine andere profitiert.

1

Da ist ein Hauch von Utilitarismus dabei, psychopathisch ist das mitnichten.
Außerdem solltest du die Bedeutung Des Narzissmus noch einmal recherchieren, was du geschrieben hast ist schlichtweg falsch.

Stimmt, es ist nicht die richtige Definition. Wollte eher das was ich schrieb im Zusammenhang mit Narzissmus rüberbringen, damit man bei solchen Aktionen sich mehr um sich dreht als um andere 😃 und ja Utilitarismus ist ein nettes Wort dafür 👍🏿


LG

0

Hallo

wenn sich deine "Lebensphilosophie" für dich ausgezahlt hat, warum interessiert es dich dann, ob deine leicht zu manipulierenden Mitmenschen dich für psychopatisch oder für "politisch klug" halten?! Es sei denn, du planst, einen Ratgeber für erfolgreiches Leben zu verfassen...

Wir wissen beide dass 90% sowas nicht als Buch kaufen würden. Abgesehen davon ist der Kommentar später verfasst worden. Ich suche gerade mal lediglich Leute die diese Denkweise nicht direkt in Schubladen stecken aber stattdessen eine brauchbare Meinung dazu abgeben könnten. Und nein ich möchte keinen Berater schreiben weil es fast niemand versteht (siehe andere Antwort) 😀

Und ich will niemandem bevorurteilen 

LG

0
@bigphil12345

Wir wissen beide dass 90% sowas nicht als Buch kaufen würden.

Wenn sich 10% für dein Buch interessieren würden, wäre es schon ein Millionenbestseller.

Soll aber nicht heissen, dass du diesen psychopathischen Müll veröffentlichen sollst. Ähnlichen Schwachsinn gibt es schon reichlich auf dem Buchmarkt.

2

Was möchtest Du wissen?