Psychopath trotz Angststörung und sozialem Leben?

5 Antworten

Offensichtlich wissen deine Mitschüler und du auch nicht ganz genau, was ein Psychopath eigentlich ist.

Auf jeden Fall steht der Begriff nicht automatisch für einen eiskalten Killer, Serienmörder oder was an Beängstigendem die Leute da gerade im Kopf gehabt haben.

Psychopathologie ist übersetzt die Lehre von den Krankheiten der Psyche (der Seele).

Im weitesten Sinn ist auch jemand, der depressiv ist oder melancholisch  oder ein Borderliner - ein Psychopath - nämlich seelisch krank.

Deine eher zurückhaltende oder gleichgültige Art deinen Mitschülern gegenüber hat für mich eher etwas mit mangelnder sozialer Kompetenz zu tun, auch dass du die anderen manipulierst, passt sehr gut dazu.

Im Übrigen wissen auch Psychopathen und oft auch jene, die deine Klassenkameraden da gemeint haben, oft sehr wohl, dass ihr Verhalten entweder nicht den sozialen Normen entspricht bzw. schlichtweg verboten ist. Deswegen können sie dennoch psychisch krank sein.

Was wir davon halten?

Ihr habt ein etwas anstrengendes und angespanntes Verhältnis zueinander- das ist unübersehbar.

Ansonsten ist so eine Schilderung immer sehr subjektiv - da fällt es schwer, sich eine Meinung zu machen, wie viel davon zutrifft

Im allgemeinen Sprachgebrauch ist die Bezeichnung Psychopath sehr unbestimmt. Die wird dann meistens verwendet, wenn einem ein Mensch nicht gefällt. Daher kann man darauf wenig geben, wenn das gesagt wird. Es ist in aller Regel nicht diagnostische gemeint.

wenn deine Mitschüler das durchaus ernst meinten worüber sie deinem Lehrer da berichtet haben find ich das echt lobenswert denn offenbar macht sich da jemand einen Kopf über dich.

Damit meine ich, wenn du tatsächlich als "der Psycho" deinen Namen in der großen Gruppe gemacht hast gehörst du eher zu den Außenseitern. Die Leute würden dich wahrnehmen aber nur um keine Gelegenheit zu verpassen wieder was zu finden um dich durch den Dreck zu ziehen.

Für sie hast du dich offenbar in der letzten Zeit merklich verändert, vielleicht bist du abgeschlagener oder schaust richtig schlaflos aus weil gerade was bei dir privat vorgefallen ist. z.b Todesfall.

Aber wenn du natürlich als derjenige der es am besten wissen muss sagt es ist alles in Ordnung, du fühlst dich normal - was wollen die jetzt alle?

- Dann sprich sie am besten mal an was genau sie so komisch finden ABER

frag vorher zuerst mal bei dem Lehrer nach dem sie das geschildert haben, kommt besser, ist ein bisschen privater und du musst nicht gleich vor der Gruppe stehen und dich eventuell für deine aktuell komische Art rechtfertigen. Also nur so mein Tipp.

manchmal macht man auch Dinge ohne sie selbst zu merken.

Da kann ich dir sogar mal eine Story von mir erzählen die war so in etwa vor nem Monat.

ich hab irgendwie in meinem Mäppchen ein Gummiband gehabt das ich in ner echt langweiligen Philosophie stunde gefunden hab und mir dann aus Langeweile an nen Finger geflitscht hab. Kennst du sicher auch wenn Leute im Kurs sitzen und permanent den Pulli auf und zu machen.

Bei mir wars halt so das alle dachten ich wär der Psycho und hätte mich geritzt und brauch deswegen das Band als alternative. Nein^^

ich meine solange dich noch nicht irgendein Lehrer strange findet oder deine Mum einen Probetermin beim Psychodoc in Aussicht stellt braucht du dir um die "Spinnerei" deiner Mitschüler keinen Kopf machen.

Kopf hoch und Dr. House gucken

& viel Erfolg in der Schule mit 19 bist du ja sicher fast durch.

(ich bin erst in der EF :**)

LG Christopher   

Psychopathen - Die Entschuldigung?

Man sagt, Psychopathen würden niemals einsehen, dass sie etwas falsch gemacht haben. Nehmen wir an, ein Psychopath hat etwas für uns "normalen" angestellt. Wenn er die Person noch bräuchte oder weiter belügen, manipulieren und zum eigenen Vorteil ausnutzen möchte, würde er dann so tun, als würde es ihm Leid tun?

...zur Frage

Warum werden gefühslose als Psychopathen dargestellt?

Meine Frage wäre, warum ich bei so vielen Menschen als Psychopath bezeichnet werde, nur weil ich keine Gefühle zeigen kann. Aber egal wie oft sie mich Psychopath nennen, ich bin aus irgendeinem Grund den ich nicht kenne, bei denen beliebt. Ich kann nicht lachen, ich trauer nicht, nichts. Ich kann und will meine Gefühle nicht ausdrücken. Ich wurde noch nie gemobbt oder irgendwie so schwer verletzt, dass ich jetzt so bin wie ich bin. Ich gehe so gut wie jedem aus dem Weg und versuch kein Augenkontakt zu halten oder sowas. Bin ich wirklich ein Psychopath? Und warum werde jetzt zum Beispiel ich als Psychopath abgestempelt? Ich hab niemanden was gemacht und ich mache mit niemandem was. Ich bin eigentlich so gut wie immer zu Hause. Ich lieebe es Nachts wach zu sein, weil ich die Dunkelheit liebe. Ich kann einfach im Bett liegen und in die Decke starren und denken und denken. Egal danke schonmal für die Antworten

...zur Frage

bin ich ein psychopath/ sadist/ whatever?

ich bin zufällig auf einen artikel gestoßen, in dem steht, dass psychopathen sadisten sind und freude am leid anderer haben, ohne mitleid, und anderen schaden wollen. meines wissens können psychopathen gar kein mitleid empfinden. ich bin mir nicht sicher, ob ich ein psychopath bin. ich weiß nicht, ob das mitleid ist, aber ich werde wütend wenn ich sehe wie andere jemand so behandeln, wie ich behandelt wurde, aber nicht weil mir die misshandelte person (mobbing etc) leid tut, sondern weil ich den starken drang bekomme, den misshandelnden schaden zuzufügen und ihnen zu zeigen wer der boss ist und dass sie abhauen sollen und sich von der anderen fern halten sollen. es ist schwer zu beschreiben. ich habe viel hass in mir und oft gewaltfantasien, was man mir aber keinesfalls anmerken würde. was beziehung betrifft ist es so: ich kann seit einiger zeit keine emotionale bindung zu anderen aufbauen. egal, wie es von außen aussieht, wie sehr ich jemanden mag, jeder ist mir egal und ich würde keinen finger rühren um ihr leben zu retten, außer ich würde dadurch noch profit machen. wenn ich aber eine beziehung eingehe, bin ich sehr dominant und muss immer klar stellen, dass auf der rangliste über ihr stehe und sie sich dementsprechend zu verhalten hat. dass sie mich nicht herausfordert, oder versucht, überhand zu gewinnen. am besten sollte sie sich unterwerfen und mich anhimmeln. ich finde mich selbst nicht so toll, dass das gerechtfertigt wäre, aber ich brauche das. eine beziehung könnte für mich nicht funktionieren, wenn sie mich vergöttert und alles für mich tun würde, und selbst sehr introvertiert ist. dabei bedeutet sie mir aber nichts, oft geht sie mir auf die nerven. ich würde es auch sehr gut finden, ihr körperlich weh zu tun (wenn sie ein masochist ist zum beispiel, aber ich würde sie nicht wirklich so todernst attakieren, aber so tun. ein rollenspiel so zu sagen), und vorallem auch, wenn sie mich zwar anhimmelt und mich liebt, aber auch angst vor mir hat und sich gleichzeitig hingezogen fühlt.

ist das sadistisch/ bin ich ein psychopath oder einfach nur krank?

...zur Frage

Psychopath Thema eingrenzen?

Ich brauche ein Thema für meine Vwa (vorwissenschaftliche Arbeit) und mich würde das Thema Psychopathie sehr intressieren nur umfasst das als Überschrift zu viel und ich weiß nicht wie ich es eingrenzen soll könnt ihr mir helfen?
Also Unterthemen habe ich an Was ist Psychopathie ? Wie erkennt man einen Psychoathen? Behandlung, Wie entsteht Psychopathie? Berühmte, gefährliche Psychopathen und Wie Psychopathen die Welt sehen gedacht
Bitte um schnelle Antwort
Danke im voraus

...zur Frage

Warum wird es oft so dargestellt, als ob Psychopathen wahnsinnig gerne Menschen töten würden?

Hey, Ich bewundere Menschen mit psychopathischer Persönlichkeitsstörung und habe ein paar Fragen, die ich einem Psychopathen gerne stellen würde. Am besten wäre es natürlich, wenn jemand von euch selbst Psychopath ist und bereit wäre offen mit mir zu sprechen. Ich stehe Psychopathie sehr offen gegenüber und bin sehr interessiert, besonders auch an einer Antwort auf die obere Frage.

(Habe selbst laut Hare-Skala mittelhohe Psychopathiewerte, und bitte Leute informiert euch über das Thema bevor ihr ne dumme Antwort gebt.)

...zur Frage

Fehlen an Empathie?

Ich kann mich nicht in andere hinein versetzen. Ich weiß zwar wie das Gefühl ist, aber empfinde keinen Mitleid. Das haben mehrere, aber ist es schlimm oder egal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?