psychologisches gutachten gesundheitsamt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstens , die können Dich nicht festhalten, wie Du das beschreibst.

Zweitens, ist das im Grunde genommen nur ein Gespräch mit einem Psychologen, der da einschätzt wie Du Psysisch in der Fervassung bist

auf dem Arbeitsmarkt zu bestehen. 

Er bildet sich quasie eine Meinung und dann kannst Du wieder gehen und bekommst dann vom AA einen Termin zur Auswertung.

Also im Großen und Ganzen harmlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wirklich eine "Gefahr für dich oder andere" bist, darf man dich selbstverständlich festhalten und einweisen. Das darf jeder Arzt, und sogar "Nicht-Ärzte" dürften in dem Fall den Rettungswagen oder auch die Polizei rufen.

Allerdings brauchen Menschen, die sich oder andere gefährden, auch Hilfe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DirnenBesteiger
05.07.2016, 06:31

ja das problem ist ab wann ist man eine "gefahr für sich oder andere" ich gehe dort ja nicht mit einer rasierklinge hin aber ich kenne mich das ich gerne sehr anstößige aussagen zu tage bringe die man im schlimmsten fall wirklich so auslegen könnte das ich eine gefahr für mich oder andere bin

0

Da musst du sehr aufpassen was du sagst!

Wenn der Arzt der Meinung ist, dass du psychisch nicht in der Lage bist Vollzeit zu arbeiten, dann wird vom Arbeitsamt ein Psychiatrieaufenthalt angeordnet. Natürlich kommt es auch auf dein alter und deine Situation an.

Falls vom Arbeitsamt eine Therapie angeordnet wird, dann musst du auf jeden Fall in eine psychiatrische Einrichtung um dich behandeln zu lassen. Wenn du das nicht machst wird dir höchstwahrscheinlich das Geld gestrichen. Das einzige was man dann noch machen kann ist, sich selbst eine Arbeit zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DirnenBesteiger
05.07.2016, 06:43

ei ei ei ihr macht mir nur noch mehr angst , ja ich meine pfeif auf das geld die hauptsache ist nur das ich mich gegen so eine einweisung wehren kann , und nicht zwangs eingewiesen werde

0
Kommentar von colagreen
05.07.2016, 06:52

Zwangseingewiesen wird man nur wenn man selbst oder Fremdgefährdet ist. Ein psychologisches Gutachten ist nur dazu da um deine psychische Verfassung herauszufinden. Ich weiß selber wie das Arbeitsamt tickt und da kann man sich einfach nicht drauf verlassen. Ich hab nur schlechte Erfahrungen gemacht. wenn man mal den Job verliert steht man Monate lang ohne Geld da und das Arbeitsamt macht nichts. wenn man dann nachfragt Wird vorgeschlagen einen Psychologen aufzusuchen.

0

Was möchtest Du wissen?