Psychologisches Attest, Bewerbungsfrist verpasst

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich weiß es nicht - aber wenn Du sowieso schon unter großer psychischer Belastung leidest, dann ist soziale Arbeit so ziemlich das falscheste, was Du machen kannst!

Stimmt so nicht, in der Wirtschaft ist es schlimmer. Besser eine öffentliche Stelle, die sind sozialer

0
@albundysohn

Das kommt immer drauf an, in welche Branche Du gehst. Aber in sozialer Arbeit muß man sehr gefestigt sein und darf das alles nicht zu nahe an sich rankommen lassen - und das ist schwierig, wenn man sowieso schon labil ist und unter Druck steht.

0

Bei Studiengängen könnte es vll klappen. Aber wenn dann nur bei denen die keinen NC haben. Denn die die einen NC haben sind ja übermäßig viele Bewerber für einen Studienplatz vorhanden und das könnte schwer werden. Aber du kannst ja ein soziales Jahr machen und dann nächstes Jahr dich bewerben.So hast du noch ein bisschen Zeit um dich anzumelden.Ansonsten eventuell E-mails zu den Hochschulen/Plätzen schreiben und nachfragen.

Also ich bin jetzt nicht psychisch völlig ausgelaugt. Ich habe mit einem bestimmten Problem zu kämpfen, was man in den Griff bekommen kann. Ich helfe gerne Menschen usw. Ein FSJ habe ich schon im Krankenhaus gemacht ;)

Was möchtest Du wissen?