psychologischer ausdruck für verhalten bestimmen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du möchtest Sicherheit, andere Menschen richtig einschätzen zu können, um zu vermeiden, dass du bloßgestellt wirst oder dich falsch verhältst.

Das nennt man "soziale Angst". Diese ist vor allem in der Pubertät oft anzutreffen und verliert sich in den meisten Fällen mit dem Erwachsenwerden und zunehmendem Selbstbewusstsein.

Das Verhalten und die Gedanken eines Menschen über dessen Mimik und Gestik einschätzen zu können, funktioniert nur im Fernsehen in dieser Perfektion. Serien wie "Mentalist" oder "Lie to me" suggerieren, man könne mit Sicherheit die Dinge hinter den Worten ergründen.

Um zumindest eine gewisse Sicherheit in diesem Bereich zu gewinnen, braucht es vor allem eines: Lebenserfahrung und den Kontakt mit vielen Menschen. Nur im Vergleich von Verhaltensweisen kann man nach und nach erfolgreich Rückschlüsse ziehen.

Dazu gehört unabdingbar auch, mindestens ebenso viele negative wie positive Reaktionen erlebt zu haben.

Wow ich bin überrascht wie viel so eine frage über einen aussagt. Ich gehe zum psychologen, der weiß auch nicht wie man sowas nennt weiß aber was ich meine, und da wurde festgestellt das ich eine sozialphobie habe und Depressionen. Mein Kontakt zu anderen menschen werde ich wahrscheinlich nicht ausbauen, da ich jetzt ein paar gefunden habe die mich verstehen. Aber das ich genau wissen will wie der typ drauf ist, beruht auf schlechten Erfahrungen. Meine sozialphobie wurde durch den Einfluss von Leuten bestimmt, die in nur einer Kleinigkeit besser waren als ich. Und in so Sendungen wie mentalist oder so wurde ich neugierig, wie man Menschen gut einschätzen kann. Ich habe irgendwo den roten faden verloren. Aber dein Kommentar drückt genau das aus was ich meine.

0

Es heißt einfach Körpersprache oder Verhalten :)

Dazu gibt es viele Bücher

Die Psychologie beschäftigt sich mit den Gründen für ein bestimmtes Verhalten

Unter Verhaltenspsychologie, nonverbales Verhalten, Kommunikation kannst du bei Google nachschauen. Das hat nichts mit HELLSEHEN zu tun. Dazu gehört ein Studium mit fundiertem Wissen.

In der Psychologie nennt man das "Eindruckseigenschaften" (zB durch Stereotypisierung). Es handelt sich um Wahrnehmungsfehler bei der Personenbeurteilung.

Vertiefend:

  • Kanning, U. P. (1999). Die Psychologie der Personenbeurteilung. Göttingen: Hogrefe.

Das buch werde ich mir kaufen. Danke für den Tipp. Bis jetzt beste antwort

0

Was möchtest Du wissen?