psychologische tricks (criminal minds, the mentalist, lie to me etc.)

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anhand der Augenbewegungen eines Menschen kann man erschließen, welche Art von Gedanken oder Erinnerungen ihm gerade durch den Kopf gehen. Angenommmen, man sitzt einer Person gegenüber, so kann man sich nach folgendem Schema richten: Blick nach oben links: erfundene bildhafte Vorstellung; Blick nach oben rechts: bildhafte Erinnerung; mittlere Augenstellung links: erfundene auditive Vorstellung; mittlere Augenstellung rechts: auditive Erinnerung; Blick nach unten links: gefühlte Vorstellung (Berührung, Empfinden, Geruch, Geschmack); Blick nach rechts unten: innerer Dialog; Bei manchen Personen (besonders bei Linkshändern) kann das Ganze auch spiegelverkehrt ablaufen.

Sich weitende/verengende Pupillen bei gleichbleibenden Lichtverhältnissen: positve/negative Empfindungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man den serien nach gehen kann , gibt es auch supernannies, supermann , ironwoman und den teufel. ich kann nur raten: wenn schon dann richtig. es gibt studiengänge, die so etwas im grunde vermitteln, und die praxis die das ganze verfeinert. manchmal helfen schon rhetorikkurse an der volkshochschule um klar zu machen, das so viel blödinn wie im fernsehen dargestellt eigentlich verboten gehört. es ist natürlich das ein oder andere bedenkenswerte dabei, das man sogar wahr! bezeichnen könntem, entscheidend sind aber die umsände davor und/oder danch, eine kenntnis des normalen psychogramms oder wenigstens eine menge an umfeldinformationen. so alleinstehend kommt ausser einem schlechten gericht nichts sinniges raus. ob links oder rechts drehende augen, luftholen oder ersticken, alles aberner kram. ein mensch ist ein MENSCH! kein spielzeug, oder erklärbärerklärendes etwas! . entweder ganz oder garnicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt leider keine wirklich sichere Methode um Lügen zu entlarven, sondern allenfalls Tendenzen.

Jeder Mensch hat seinen eigenen Lügen-Mechanismus. Den kann man allerdings beobachten, wenn man weiss, dass derjenige gerade lügt. Man muss dabei darauf achten, wie er spricht, sich bewegt, welches Minenspiel er macht. Dies muss man mit Situationen vergleichen, in denen er die Wahrheit sagt. Das ist wie beim Pokern.

So arbeiten übrigens auch gängige Lügendetektoren. - Die sind vor Gericht nicht als Beweis anerkannt, sondern dienen allenfalls als verstärkendes Indiz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?