Psychologische Probleme was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast in deiner Frage mit einigen Vokabeln um dich geworfen("Tourette","Schizophrenie"),dabei aber nicht den Eindruck hinterlassen,dich mit diesen.Themen aus zu kennen.Ich kenne die von dir beschriebene Person nicht,generell gilt aber,wenn sich jemand in einem wahnhaften Zustand befindet,ist dieser für die Person absolut REAL.

Was bedeutet das nun für dich?Nun,versuch gar nicht erst,im Falle eines Falles der Person den Wahn "auszureden", das wird dir nicht gelingen(s.o.).Nichtsdestotrotz solltest du sie ernst nehmen und falls Ängste auftreten,beruhigend auf die Person einwirken.Das klingt schwieriger als es ist,zumal du die Person anscheinend schon länger kennst.Zudem wird es Phasen geben,indem die Person völlig " normal" auftreten wird,was spricht dann dagegen, ebenso mit ihr umzugehen?

Des weiteren solltest du die Person in der Therapie unterstützen,gerade bei schizophrenen Psychosen gibt es heute gut wirksame Medikamente.

Eins noch zum Schluss: Sobald die Person hochgradig aggressiv bzw autoaggressiv erscheint,solltest du SOFORT Hilfe ordern.

Vielen Dank ja ich behandel sie normal aber sie erfasst jede Emotion und wenn sie mal wieder einen Ausbruch hat aus dem nichts und man erschreckt ist sie wütend und traurig weil sie denkt man hätte Angst vor ihr. 

0
@Chicago16

Dann sage ihr konkret, dass du nicht vor ihr,aber vor ihren Ausbrüchen Angst hast.Die meisten Menschen mit psychiatrischen Diagnosen wissen über ihre Erkrankungen und deren Auswirkungen Bescheid.Trau dich.Wichtig ist,dass die Person immer noch dieselbe ist,trotz der Erkrankungen.Der Charakter verändert sich nämlich nicht.

1

Wie - wie du ihr begegnen sollst? Ganz normal natürlich.

Ja schon klar aber ich meine auch wenn sie in einer ihrer anderen Persönlichkeiten steckt und wie merke ich es ? Ich meine manchmal bekommt man sowas nicht sofort mit ? Und wie kann ich sie vllt. Unterstützen 

0

Schizophrene wissen ja soweit ich weiß meistens nichtmal das sie Schizophrenie haben. Also ich hatte Mal so einen Nachbar, der hatte eine brutale Art einer Persönlichkeitsstörung, sozusagen mehrere Persönlichkeiten in einer. Wenn einer die Kontrolle übernommen hatte, war der andere wohl gerade in einem Nicht-Bewusstseinszustand. Also wirklich ne ziemlich krasse Sache. Ich rate dir, einfach immer nett zu sein und viel geduld in diese Person zu investieren.

Eine schizophrene Psychose ("Schizophrenie") ist etwas völlig anderes als eine Persönlichkeitsstörung. Und noch etwas,Menschen mit der Diagnose schizophrene Psychose wissen oftmals über ihre Erkrankung Bescheid,können aber während ihrer wahnhaften Schübe nicht zwischen Realität und Wahn unterscheiden.

Persönlichkeitsstörungen entstehen oftmals - nicht immer!- aufgrund von langanhaltendem Konsum von Alkohol und anderen Drogen,die u.a. cerebrale Schädigungen hervorrufen.

0

Was möchtest Du wissen?