psychologische eignungsuntersuchung zwecks Umschulung

2 Antworten

Konkret leider nicht, aber meist bestehen diese Test aus 2 Teilen. Der erste ist so eine Art Intelligenztest, im Rahmen dessen verschiedene Aufgaben zu lösen sind, z.B. Vervollständigung von Zahlenreihen, auf einer Seite mit lauter computergeschriebenen "l"´s die versteckten 1´er herausfinden, ankreuzen, in welche Richtung ein Zahnrad bewegt werden muss um ein Rad zum drehen zu bringen usw. Neuere Test´s beinhalten auch manchmal das Schreiben eines freien Textes zu einem vorgegebenen Thema.

Es schließt sich danach i.d.R. ein persönliches Gespräch mit einem Psychologen an. Inhaltlich geht es meist um die konkrete Maßnahme. Teil 1 testet also die vorhandenen kognitiven (vereinfacht: geistigen) Fähigkeiten, Teil 2 stellt mehr auf das eigentliche zukünftige Betätigungsfeld ab.

Mach´Dir nicht zuviel kopf deswegen. Besonders auf so eine Gesprächssituation kann man sich nur schwer vorbereiten. Mein Tipp: sei einfach Du selbst, nur dann bist Du authentisch. Oft etwas, was man gerade mit solchen Gesprächen rausfinden möchte: ist mein Gegenüber ehrlich und echt, kann ich mich auf den Eindruck verlassen, den er zu vermitteln versucht.

Viel Erfolg!

sei du selbst ehrlich und natürlich und du wirds ds schaffen gans bestimmt, sei nicht nervös und auch nicht aufgeregt zeige dich aus deine beste seite und klappt alles. viel glück

Was möchtest Du wissen?